Finanzen

Activision Blizzard Übernahme: Einstweilige Verfügung der FTC gescheitert und damit erfolgreiche Übernahme

Eine kalifornische Richterin hat Microsoft die Erlaubnis erteilt, die Übernahme von Activision Blizzard abzuschließen, nachdem sie fünf Tage lang intensive Zeugenaussagen gehört hatte. Trotz eines noch laufenden Kartellrechtsverfahrens der Federal Trade Commission (FTC) hat Richterin Jacqueline Scott Corley sowohl die Argumente der FTC als auch von Microsoft geprüft und den Antrag der Regulierungsbehörde auf eine einstweilige Verfügung abgelehnt.

Activision Blizzard: Rückzug aus UK als Möglichkeit

Microsoft erwägt, Activision Blizzard aus England abzuziehen, falls der geplante Kauf des Unternehmens nicht zustande kommt. Die britische Wettbewerbsbehörde Competition and Markets Authority (CMA) hat den Deal bisher blockiert, und obwohl Microsoft Widerspruch eingelegt hat, besteht die Möglichkeit, dass dieser Versuch scheitern wird.

Embracer Group: Geplatzer Milliarden-Deal sorgt für Aktien Sturz

Das Embracer-Management erhielt in der Nacht vor der Bekanntgabe der Quartalszahlen eine unerwartete Absage für einen lang erwarteten Lizenz-Deal. Die Verhandlungen waren weit fortgeschritten, mit einer mündlichen Zusage im Oktober 2022 und Vorbereitungen für erste Spiele. Der Deal hätte einen Wert von 2 Milliarden US-Dollar über sechs Jahre gehabt und könnte von einem großen Plattform-Betreiber wie Epic Games, Amazon, Microsoft oder marktführenden Lizenzgebern stammen.

Ein Blick hinter die Kulissen: ‘Eat the Rich’ – Die Netflix-Doku über den GameStop-Skandal

Am 28. September 2022 veröffentlichte Netflix die vierteilige Dokumentation "Eat the Rich - Wie die GameStop-Aktie die Wallstreet auf den Kopf stellte". Produziert von Story Syndicate, beleuchtet die Dokumentation die Ereignisse rund um den spektakulären Anstieg der GameStop-Aktie im Januar 2021 und wie eine Gruppe von Reddit-Nutzern die Wall Street in die Knie zwang.

Gamestop: Börse und Trading Partner setzten Handel mit Aktie teilweise aus

Da sich die Neuigkeiten rund den Retailer Gamestop überschlagen und die Aktien zwischen 100 und 400 USD Schwanken, haben sich einige Aktienhändler dazu entschlossen den Handel mit der Aktie vorübergehend ganz oder teilweise einzuschränken.

Gamestop: Aktie mit Rally Rausch in den Short Squeeze

Bereits seit Anfang der Woche gibt es im Reddit Beitrag /r/wallstreetbeds die Initiative auf die Aktie von Gamestop zu setzen. Anlass zu diesem Grund ist, das die Investment Firma Melvin Capital die Aktien von Gamestop als Leerverkäufe angeboten hat. Mit dem shorten der Aktie können Unternehmen und Anleger in den Ruin getrieben werden.

Microsoft übernimmt ZeniMax Media, damit auch Bethesda Softworks

Microsofts Xbox Game Studios haben überraschend angekündigt ZeniMax Media inkl. alle Tochter Unternehmen, darunter Bethesda Softworks übernommen zu haben. Genaue Details über Verhandlungen und Bedingungen sind nicht bekannt gegeben. Bloomberg zufolge soll es sich dabei aber um 7,5 Milliarden US-Dollar (ca. 6,4 Mrd. Euro) handeln.

Gaming-Anbieter Atari bietet eigene Kryptowährung an

Auch Hersteller Atari versucht nun Spieler mit einer eigenen Kryptowährung anzulocken. In Kooperation mit dem E-Sports Wettanbieter Unikrn und Arkane wird die eigene Kryptowährung als Token für Einkäufe, Wetten und Games einsetzbar sein.

Weitere News