Xbox Scarlet: Kein tragbares Gerät, aber aufregend

Auch wenn Sony, Nintendo und andere Hersteller mobile Handhelds entwickelt habe, so blieb dies von Microsoft immer ungewünscht. Nach den Äußerungen zu Streaming und App übergreifenden Möglichkeiten, werden Gerüchte laut, das Microsoft eventuell selbst dies vor hat. 

In einem Interview mit dem mexikanischen Magazin levelup, erklärte Spencer, das die Spieler sich bereits für Android als mobile Gaming Platform entschieden habe. Daher ist das mobile Gaming in Bezug auf XBox derzeit nicht im Fokus. Allerdings erwähnte er auch das die Microsoft F&D Teams immer wieder über neuen Ideen „inkubieren“.  Er betonte ebenfalls das die Entscheidung jeden Gamers in die Entscheidungen Microsofts fliesen und verwies auf die Aktion des Platform übergreifenden Spielens sowie die Übernahmen durch Microsoft. Unter den Spielen wurden Minecraft, PUBG und Fortnite genannt, die Crossplay unterstützen sowie die Übernahme von Mahjong.  

Im Interview dazu sagte er:

The thing I’ve always thought was a miss was we have so much content that’s locked to an individual device…If I play a console on a television, I play these games. If I play on PC I play those games. I play on a phone I play those games. Some of that’s great; because some of those games are purpose-built for that scenario. There are great stories and characters that should .. I think gaming brings people together. And I think the content that I love and the stories; I’d love to see it come to every device.  Phil Spencer

Ebenso zeigt sich der Xbox Boss überaus begeistert, beim Thema der nächsten Xbox. Er betonte immer wieder das die nächste Generation nicht die aktuelle ersetzen sollen, sondern das sie gekommen sind um zu bleiben. Bereits während der E3 2018 bestätigte er die Arbeit an der Xbox Scarlet.

Microsoft hat bereits auf der E3 2018 bestätigt, dass man an einer neuen Xbox-Konsole arbeitet, während die Einzelheiten zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht bestätigt wurden. Nun hat sich Xbox-Chef Phil Spencer in einem Interview zu Wort gemeldet, um das breite Engagement von Microsoft für die Herstellung neuer Konsolen zu diskutieren.

Spencer sagte beim X018 Event bei LevelUp, dass er „sehr aufgeregt“ über Microsofts Pläne für neue Konsolen sei und betonte, dass Konsolen in naher Zukunft nicht verschwinden werden, trotz allem, was einige vorhergesagt haben.

The reason I love the consoles that we build is because I think we can build very special consoles,‘ he commented. ‚I see it today with Xbox One X and how games run on the Xbox One X; I think it’s a fantastic place to play. When I look at our future plans, I am very excited about what we are going to do in the console space. Phil Spencer

Im Interview ging er auch auf das Projekt xCloud ein, hier hatte Microsoft erst kürzlich mitgeteilt, das Halo auf dem Handy dadurch spielbar sei. Während immer mehr das Unternehmen das Streaming verfolgen, so ist Spencer selbst nicht davon überzeugt, das Streaming das primäre Medium sein wird. 

So hat Phil Spencer deutlich gemacht, das es in naher Zukunft eine neue Konsolen Generation geben wird, allerdings kein Streaming Gerät.

Quelle: LevelUp Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.