SK Gaming und VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG lancieren gemeinsame Bankkarte

In einer kürzlich bekanntgegebenen Kooperation haben SK Gaming und die VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG die Einführung einer speziellen Bankkarte für Gamer angekündigt. Diese Partnerschaft vereint die dynamische Welt des E-Sports mit der traditionellen Finanzwelt und zielt darauf ab, den Anforderungen der jüngeren Generationen gerecht zu werden, die Wert auf mobiles Banking und jederzeit verfügbare Dienstleistungen legen.

Das neue Angebot umfasst ein dediziertes Bankkonto für Gaming-Enthusiasten, das neben Verkaufsrabatten im SK-Shop auch Vorteile auf gamingbezogenen Plattformen bietet. Zudem werden spezielle Debit- und Kreditkarten mit SK-Branding zur Verfügung gestellt.

Alexander T. Müller, CEO von SK Gaming, und Christof Wehrum, Vorstandsmitglied der VR-Bank, betonten beide die gemeinsamen Werte und den Wunsch, traditionelle Angebote in das moderne Zeitalter zu überführen. Die Partnerschaft verspricht nicht nur Vorteile für die direkten Nutzer, sondern auch eine Erweiterung der Finanzexpertise der VR-Bank im Sport- und E-Sports-Bereich.

Ein besonderes Merkmal dieser Kooperation ist die Präsenz der VR-Bank auf dem neuen Spielertrikot für 2023 sowie die gemeinsame Produktion von Inhalten mit SK-Spielern und Content-Erstellern.

VR-Perfekt, das digitale Kundenportal der VR-Bank, ermöglicht den Nutzern, Produkte und Dienstleistungen jederzeit und überall zu nutzen, was die Erwartungen an eine moderne, digitale Bankerfahrung erfüllt.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein