Zukunft des Watch Dogs-Franchises ungewiss nach Insiderberichten

Laut einem Insiderbericht könnte das Watch Dogs-Franchise von Ubisoft keine weiteren Fortsetzungen erhalten. Der bekannte Leaker j0nathan hat auf der Plattform X (vormals Twitter) Angaben gemacht, die darauf hindeuten, dass der Publisher keine neuen Spiele für das Franchise plant. Diese Informationen sind jedoch nicht offiziell von Ubisoft bestätigt worden.

Das erste Spiel der Reihe, Watch Dogs, wurde vor etwa zehn Jahren veröffentlicht, mit der Absicht, eine dauerhafte Spielserie zu etablieren. Der letzte Teil, Watch Dogs: Legion, der Anfang 2020 auf den Markt kam, erhielt gemischte Kritiken, konnte aber in einigen Bereichen beeindrucken. Das Spiel gewann den Gamescom Award 2020 für die beste innovative Technologie für seine intuitive Technologie zur Erstellung generischer Charaktere.

Trotz eines starken Verkaufsstarts mit 1,9 Millionen verkauften Exemplaren in den ersten drei Tagen scheint das Spiel die Erwartungen des Unternehmens nicht erfüllt zu haben. Ein Jahr nach der Veröffentlichung von Legion kündigte Ubisoft an, dass keine weiteren Updates für das Spiel veröffentlicht werden. Ebenfalls wurde berichtet, dass ein ambitioniertes Battle Royale-Spiel im Universum von Watch Dogs eingestellt wurde.

Interessanterweise wurde kürzlich durch eine Meldung von Deadline Hollywood bekannt, dass ein Film im Watch Dogs-Universum in Planung sein soll. Details zum Filmprojekt sind noch spärlich, aber die Ankündigung deutet darauf hin, dass das Franchise in anderer Form weiterleben könnte.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein