Ubisoft übernimmt Idle Tycoon Miner Entwickler Kolibri Games

Ubisoft hat heute im hauseigenen News Blog bekannt gegeben, das man Kolibri Games zu übernommen hat. Dabei hat man sich bereits 75 % der Anteile des Berliner Studios gesichert und hält sich die Option frei, in den nächsten 4 Jahren schrittweise auf 100 % Anteilseigner zu werden.

Damit stärkt der französische Entwickler und Publisher seine Präsenz in der Hauptstadt und in Deutschland. Hier wurde erst vor wenigen Jahren ein neues Entwicklungsstudio eröffnet.  Das Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern hat eine beachtliche Geschichte hinter sich. Hierrüber haben auch wir bereits einmal berichtet. Für Ubisoft kommt das nicht ungelegen, denn ein so erfolgreiches Unternehmen nutzt in der Regel die Möglichkeit von Investoren. Doch Kolibri Games hat nie auf diese Möglichkeit zurückgegriffen und konnte die Spielerschaft ohne diese Investitionen so groß machen. Das passt in das Bild des Publishers. Auch das Tochterunternehmen Blue-Byte musste sich dies hart erarbeiten.

Dabei fing Kolibri Games in einer WG in Karlsruhe mit dem Namen Fluffy Fairy Games an. Aus der einfachen Idee ist nun ein etabliertes Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern geworden. Die gesamte Geschichte über Bewerbungsgespräche im Schlafzimmer und mehr ist im KIT Magazin nachlesbar.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Enable Notifications OK No thanks