Ubisoft – Studios in Berlin und Bordeux eröffnet, Wien und Lausanne geschlossen

Derzeit sucht Ubisoft verstärkt nach neuen Mitarbeitern. Ab sofort nun auch in Berlin. Dies umwerben sie aktiv mit einem Trailer den man ihrer Webseite entnehmen kann. Im Laufe dieses Jahres eröffnet das interne Unternehmen Blue Byte ein Studio in Berlin. Dieses hat bereits Spiele Entwickelt wie Anno und Die Siedler. Sie haben auch an aktuellen Tripple AAA Spielen wie Tom Clancy’s Rainbow Six mitgewirkt.

Parallel dazu wird in Bordeux ein neues Studio eröffnet. Woran beide Studios arbeiten ist derzeit noch nicht bekannt. Bekannt dagegen ist über Berlin bereits, das im ersten Jahr satte 50 Mitarbeiter eingestellt werden sollen. Der Fokus wird plattformübergreifenden Co-Produktionen von den gängistenUbisoft-Marken liegen.

Desweiteren steht in der Pressemitteilung von Ubisoft: “Ich freue mich sehr, dass wir ein neues Studio in Berlin eröffnen“. Benedikt Grindel, Studio Manager von Ubisoft Blue Byte sagte auch: „Es wird Zeit, dass in Deutschland mehr Großproduktionen entstehen, die international erfolgreich sind und Millionen von Spielern faszinieren. Mit der Expansion nach Berlin können wir Ubisoft Blue Byte weiter ausbauen, um Spiele ‚Made in Germany‘ nach vorne zu bringen. In Zukunft werden wir an drei der wichtigsten Games-Standorte in Deutschland vertreten sein. Für die nächsten Jahre planen wir deutlich zu wachsen, sind aber von der Entwicklung der Förderung für Computer- und Videospiele in Deutschland abhängig. Sollte sich der aktuell positive Trend in Sachen Förderung fortsetzen, sehe ich die Option, dass wir mittel- bis langfristig in Berlin und an unseren anderen Standorten die Entwicklerkapazitäten zu großen Ubisoft-Studios weiter ausbauen. ”

Das Studio in Berlin soll zudem kein unabhängies sein, sondern eng in Verbindung mit den anderen Studios zusammen arbeiten um so nicht nur die eigenen Kernmarken voran zubringen.

Grindel ist nicht der erste und nicht der letzte der das Potential von Berlin als Startup City erkannt hat. So sagte er auch „Berlin hat riesiges Potential. Es gibt viel Nachwuchs und erfahrene Veteranen, denen wir die Möglichkeit geben, an AAA-Spieleproduktionen zu arbeiten und die umfangreichen Fortbildungs- und Karrierechancen von Ubisoft zu nutzen”. Grindel betonte auch die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern und der Politik. So hat das Medienboard Berlin-Brandenburg und Berlin Partner tatkräftig unterstützt das neue Studio unterstützt.

Auch Michael Müller der amtierende Bürgermeister, erzählte das er sich freut einen der Weltgrößten Publisher nun auch in Berlin beherbergen zu dürfen.

Ubisoft verfolgt aktuell eine weltweite Expansions-Strategie. Die ersten größeren Ergebnisse sind diese beiden neuen Studios die in gezielten Regionen eröffnet wurden. Jedes Team das seine bestimmte Expertise hat, leistet dann seinen Beitrag die Ubisoft zugute kommen soll.

Ubisoft hat vor fast 26 Jahren in Paris das eigene erste Entwicklungsstudio gegründet, da liegt es nahe auch im Gründungsland  zu expandieren. Das neue Studio in Bordeaux wird von Studio Manager Julien Mayeux geführt, die  Französischen Ubisoft Studios bleiben dennoch als Führung vorhanden. Dieses Studio soll an den Top Marken der Französischen Studios mitwirken. Das betrifft unter anderem die Marken wie Just Dance, Steep oder Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands.

Ganz ohne Spuren geht diese Firmen Umstrukturierung an anderen Niederlassungen geht dies jedoch nicht vorbei. Die Studios in Wien (Österreich) und in Lausanne (Schweiz) werden geschlossen. Dies betrifft rund 15 Mitarbeiter.

Quelle: Pressemitteilung – Ubisoft

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.