Talon Media Remote im Test – Die Fernbedienung für die Xbox One

Nach unserem tollen Gespräch mit PDP auf der gamescom 2019 und auch der Review ihres Controllers haben wir nun noch die Talon Media Remote erhalten. Wir haben sie ausführlich getestet und können nun von ihr berichten.

Erster Eindruck

Nachdem auspacken kommt eine nahezu handelsübliche Fernbedienung zum Vorschein, dennoch ist ein großer Unterschied, das sie über eine Xbox Taste verfügt. Auch ein Unterschied, sind die Tasten A,B,Y,X im Vergleich zu einer regulären. Sie benötigt keine separaten Einstellungen oder USB Dongles und funktioniert ohne Installation mit jeder handelsüblichen Xbox. Dabei nutzt der Infrarot Sensor, die gängigen IR Codes

Im Test mit Netflix, Amazon Prime & dem TV Tuner

Die Handhabung gestaltet sich relativ einfach, dabei kommt ihre wahre Geltung erst in den Media Apps zum Vorschein. Wer jedoch mehrere Konsolen hat, sollte darauf achten, dass sie nicht im selben Raum stehen. Denn durch das IR steuert die Talon Media Remote alle Konsolen im Raum an. Das ist sehr von Nachteil, wenn man in das Hauptmenü gehen möchte bzw. wenn man die Konsole anschalten möchte. Die Funktion zum Hauptmenü und starten einer Konsole sind dieselbe. 

Innerhalb von den Apps wie Netflix, Amazon Prime, Youtube und auch dem TV Tuner, funktioniert die Fernbedienung wie jede gängige bei einem Smart TV. Der Vorteil besteht nicht nur in der Einfachheit durch Zahlen Tasten und Media Testen, sondern auch darin, dass man sie nicht abschalten muss. Einzig alleine das bei Netflix die Pineingabe nicht möglich ist, stört. Durch einen Fehler verarbeitet die Netflix App die Eingabe doppelt. 

Vergleich zur offiziellen Media Remote

Im Vergleich zur offiziellen Microsoft Media Remote die es aktuell nur noch auf Amazon erhältlich ist, hat die Talon wesentlich mehr Tasten und Funktionen, die sie wesentlich universeller einsatzbar macht. 

Verfügbarkeit

Die Verfügbarkeit im Internet ist nicht nur auf Amazon beschränkt. Auch im offiziellen Microsoft Store und im hauseigenen Store ist die Fernbedienung verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei rund 20 €, allerdings ist sie bereits ab knapp 16 € erhältlich.

Fazit

Die Fernbedienung erfüllt jeden Wunsch den man von einer regulären erwartet. Neben umfangreichen Mediatasten gibt es auch die die regulären Xbox Funktionstasten.

ProContra
  • Keine Akkuprobleme
  • Preis/Leistung
  • Komfortabel
  • Optimal für OnDemand Portale & Blurays
  • Problematisch bei mehreren Konsolen
  • Pin Eingabe bei Netflix nicht möglich

Insgesamt ist es eine allumfassende Lösung für Unterhaltung und Präsentation die preiswert und konform ist. Selbst im offiziellen Microsoft Store ist ausschließlich die Talon verfügbar.

Offenlegung: Xboxdev.com hat das Produkt für die Review vom Hersteller zur Verfügung gestellt bekommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben seitens Dritter.

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

2 Gedanken zu „Talon Media Remote im Test – Die Fernbedienung für die Xbox One

  • 28. Februar 2020 um 21:43
    Permalink

    Danke für euer Review.
    Zumindest in der Amazon App funktionieren bei mir die Media-Tasten wie „Play/Pause“, „Vor- und Zurückspulen“ etc. nicht.
    Kann mir jemand sagen, woran das liegt?
    Danke im Voraus.
    Viele Grüße

    Antwort
    • 2. März 2020 um 10:42
      Permalink

      Hallo Jan,

      wir haben einfach nach geforscht. Wir können die Media Tasten ebenfalls nicht mehr benutzen.
      Dabei hat Amazon das letzte Update am 23.01.2020 um 23:56 Uhr ausgespielt.

      Wir haben Amazon kontaktiert und hoffen auf eine zufriedenstellende Antwort.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.