Gamescom Asia: Die Gamescom bekommt einen Ableger in Singapur

In einer Rundmail hat die Köln Messe GmbH mitgeteilt, dass das Konzept der Gamescom nun erfolgreich getestet wurde und daher zum Export freigegeben wird.

In kommenden Jahr wird daher das Konzept der Gamescom international etabliert. Dazu wird im Herbst 2020, zwischen dem 15. und 18. Oktober erstmals die Gamescom Asia in Singapur stattfinden. 

Explizit wird sie im Suntec Singapore Convention Center stattfinden. Die Köln Messe GmbH hat dazu den Ableger Koelnmesse Singapore gegründet, die zusammen mit dem örtlichen Tourismus-Verbands STB geplant und veranstaltet wird. 

Seit dem gibt es regelmäßige Treffen zwischen der Industrie, Behörden und den Veranstaltern. Ziel der Gamescom Asia ist es, örtliche Publisher und Entwickler eine Kommunikationsplattform für die Internationale Branche zu bieten. Sie soll als führende Platform helfen weltweit neue Partner zu finden und die örtliche Branche unterstützten.

Zur ersten Gamescom Asia werden ca. 30.000 Besucher aus der Region Singapur erwartet, die Bereiche eSports, Games Technologie, Workshops und Cosplay Aufführungen erwarten können.

Die gamescom ist eine seit 2009 jährlich in Köln, Deutschland, stattfindende Messe, die gemeinsam von der Koelnmesse und von game, dem Verband der deutschen Games-Branche, veranstaltet wird. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die gamescom zum größten internationalen Games-Fest und Europas führender Geschäftsplattform für die Games-Branche entwickelt. Die gamescom asia wird das von der gamescom geschaffene globale Gaming-Netzwerk nutzen und von ihm profitieren.Felix Falk – Geschäftsführere GAME Verband

Weitere Informationen zur Gamescom Asia gibt es unter www.gamescom.asia.

Quelle: Köln Messe GmbH Pressemitteilung

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.