E3 2019: Sony Absage laut Analyst Pachter ein Fehler

Die letzten Nachrichten von Sony schockierten die Industrie, selbst Xbox war von der Reaktion überrascht. Allerdings war ihre Reaktion eher schlicht.

Es ist das erste mal seit 24 Jahren das Sony nicht an der E3 teilnimmt. Sony war bis dato immer einer der großen Aussteller & Highlights auf der Electronic Entertainment Expo in Los Angelos. Nach den Absagen der PSX, der Verkleinerung auf der Gamescom und nun der Absage der E3 sind die Fans nicht begeistert. Auch wenn das scheinbar ein Grund für Xbox zum feiern ist, so erwarten wir immer noch ein vielversprechendes Event von Sony. Der Securities Analyst Michael Pachter geht davon aus, das die Absage von Sony für die E3 2019 ein großer Fehler sei.

Sony selbst möchte nach innovativen Möglichkeiten suchen die Community 2019 auf neuen Wegen unterstützen. Michael Pachter dagegen sieht darin einfach nur, das Sony derzeit nicht genug neue Inhalte bringen kann. Dennoch sieht er es als Fehler, das Sony gar nicht kommt und die E3 den anderen großen Konkurrenten überlässt. Trotz der Absage wird vermutet das Sony dennoch vor Ort sein wird, wenn auch nur mit entsprechenden Partnern.

 

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.