devcom 2022: Optimiertes Lineup, internationale Speaker und viel Indie

Die devcom 2022 präsentiert bei der ersten physischen Version der Konferenz seit Corona ein großes Comeback. Neben einem verbessertem Line-up und den internationalen Speaker, kämpft die Konferenz mit den Corona-Sorgen.

Ein indirekter Fokus der Keynotes lag dieses Jahr besonders auf einer Vielzahl von Themen. Uns stachen vor allem die XR Thematiken und Sound Design ins Auge. So haben Composer Richard Jacques und The Monster Factory President Sébastian Croteau in der Keynote Intergalactic Symphonies über die Musik in Marvel’s Guardians Of The Galaxy gesprochen. Auch Vortäge wie Redefining Stealth Audio in Hitman 3 und Music won’t change your Game, Music Design will! mit Olivier Deriviere konnten unsere Redaktion faszinieren.

Neben den Keynotes gab es auch ein Wiedersehen der Branchen Veteranen, hier luden auch die Devcom Networking Events dazu ein. Dieses fehlten leider große Unternehmen wie UBIsoft, Yager, Epic Games und Crytek vor Ort. Dadurch ergab sich für die Indie Entwickler die Möglichkeit, hervorzustechen.

In einem Gespräch mit einem Start-up Gründer aus Finnland erfuhren wir, dass dieser enttäuscht sei über das Ausblieben möglicher Investoren. So war sein Pitch in einem leeren Raum ohne mögliche Optionen. Flug, Ticket und Unterkunft sind für ihn nun schmerzhaftes Leergeld. Allerdings lag dies nicht an der devcom.

Drei Jahre sind nun seit der letzten physischen devcom vergangen und es ein sehr guter Start gewesen. Das Team der devcom hat hier ein beeindruckendes Comeback geliefert, das den Großteil der Besucher begeistert hat.

Keynotes und Informationen sind auch nach der Veranstaltung weiterhin als VoD unter devcom.global erhältich.

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.