Xbox LIVE: Black Screen war ein Deployment Fehler, kein Hackerangriff

Heute Abend kam es zu Login Fehlern und schwarzen Bildschirmen bei Usern der Xbox One. Seit einiger Zeit ist der Fehler nun vorhanden. 

Begonnen hat dieses Phänomen laut einigen Usern weltweit um ca. 19.30 Uhr deutscher Ortszeit.  Ein benötigtes Update hat nach der Installation einen Black Screen verursacht. Viele Benutzer waren erschrocken und vermuteten einen Defekt oder gar einen Hacker Angriff auf das Netzwerk.  

Bei einigen Benutzern funktionierte die Xbox nur zögerlich und konnten sie teilweise nicht nutzen, was die Angst vor einem Defekt schürte. 

Mike Ybarra äußerte sich eine knappe Stunde später auf Twitter und teilte mit, das dies ein Deployment Fehler sei. 

Update:

Das Problem war offenbar nur bei Xbox Benutzern erschienen, die nicht im Xbox Insider Programm waren. Das Update wurde fälschlicherweise als offizielles Update auf den Live-Servern verteilt. Durch das Update versuchten nun die Konsolen Informationen von den Xbox Insider Server abzurufen. Durch den Rückruf des Updates sowie einen Fix wurde das Problem behoben. 

Eine offizielle Pressemitteilung steht noch aus.

Update:

Der Xbox Support hat sich nun offiziell zu den Problemen geäußert und das Problem als gelöst bestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.