Xbox Kinect – Der Sensor der keine echte Chance hatte

Die Kinect die nicht erfolgreich sein sollte.
Microsoft gab nun bekannt das die Produktion des Kinect-Sensors eingestellt wurde. Seit 2010 wurde sie insgesamt mehr als 35 Millionen Mal verkauft.

Die größte Beliebtheit fand sie allerdings abseits des Zielmarktes. So wurde sie von Entwicklern und Firmen für anderweitige Dinge genutzt. Von dem 3D Scannen bis hin zu Raumvermessungen wurde alles gemacht.

Allerdings sind nie sonderlich viele Spiele erschienen, dies lag auch an der teilweise schwer umzusetzenden Möglichkeit in Spielen, da diese genauer arbeiten müssen, damit diese auch nutzbar sind.

Quelle: Pressemitteilung – Microsoft

Selinger

Gründer und Chef Redakteur von Xboxdev.

Kommentar verfassen