Xbox Game Studios: inXile spricht über Vertrauen von Microsoft und Erfahrungen als First-Party Studio

inXile Entertainment spricht nun einige Monate nach der Übernahme durch Microsofts Xbox Game Studios über die Erfahrungen, die sie machen konnten. Auch in das in Sie gesetzte Vertrauen seitens Microsoft. Bereits im November 2018 wurde inXile Entertainment übernommen und in die Xbox Game Studios aufgenommen. Das Studio war bereits während der Übernahme an Wasteland 3 beschäftigt, dies sind sie Monate nach der Übernahme immer noch. 

In einem Interview mit wccftech sprachen Brian Fargo und Tim Campbell darüber, was sich verändert hat seit der Übernahme durch Microsoft.

Ich kann auf Teamebene, auf der Entwicklungsseite, sagen, wir sind begeistert von der Partnerschaft mit Microsoft, wir machen absolut das Spiel [Wasteland 3], das wir machen wollen, und wir machen es besser, als wir es alleine hätten können.Tim Campbell

Fargo sagte dazu:„Ja, ich denke, wir haben Glück, weil Microsoft uns vertraut. Ich denke, das ist immer ein Problem, wenn Unternehmen gekauft werden, das ist es, was sie denken. Es gibt ein natürliches Gefühl von „Da geht das Unternehmen jetzt hin“. Aber wirklich, sie sind wie „wir vertrauen dir“. Ich meine, selbst wenn ich anfange, darüber zu sprechen, was wir in Zukunft tun wollen und ich beginne es ausführlich zu beschreiben, sie sagen: „Wir vertrauen ihm“.

Fargo betonte immer wieder, das die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Entwicklern der Xbox Game Studios Famile großartig sei. Man könne einfach den Telefonhörer in die Hand nehmen und sich mit anderen Studios austauschen. So spricht er darüber das er bei Shooting Elementen einfach die Jungs von The Coalition anrufen kann und ebenso bei Wasser Bearbeitungen die Jungs von Sea of Thieves. Der stetige Austausch untereinander hilft allen Studios bessere Spiele zu entwickeln. 

Quelle: wccftech.com

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.