Xbox führt neues Voice Reporting-Feature ein, um unangemessenes Verhalten im Sprachchat zu bekämpfen


Xbox hat eine innovative Sicherheitsfunktion angekündigt, die Spielerinnen ermöglicht, unangemessenes verbales Verhalten im Sprachchat von Multiplayer-Spielen aufzuzeichnen und zu melden. Ab sofort haben Xbox Series X|S- und Xbox One-Spielerinnen die Möglichkeit, Zwischenfälle von bis zu 60 Sekunden Länge aufzunehmen und als Beweismittel an das Xbox-Sicherheitsteam zu senden. Diese neue Funktion, die zunächst für Xbox Insider verfügbar sein wird, ergänzt die bestehenden Meldemöglichkeiten für Text, Bild und Video und stärkt damit die Sicherheit und das Wohlbefinden der gesamten Spieler*innengemeinschaft.

Die Voice-Reporting-Funktion zielt darauf ab, unangemessenes Verhalten im sprachlichen Austausch zwischen Spielerinnen anzugehen, insbesondere in In-Game-Chats, wo Interaktionen mit Spielenden außerhalb des eigenen Freundeskreises stattfinden. Das neue Meldesystem ermöglicht es dem Xbox-Sicherheitsteam, fundiertere Entscheidungen zum Schutz der Community zu treffen. Indem Beweise gesammelt werden, können Spielerinnen aktiv dazu beitragen, unangemessene Vorfälle zu melden und somit für eine angenehmere Spielerfahrung für alle zu sorgen. Xbox legt großen Wert auf den Schutz der Spieler*innen und stellt sicher, dass alle Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien von Microsoft geschützt sind.

Die Einführung der Sprachmeldungen ist das Ergebnis eines intensiven Austauschs mit der Xbox-Community. Xbox hat sich mit verschiedenen Mitgliedern der Community, einschließlich Xbox Ambassadors, mit unterschiedlichen Identitäten, Hintergründen und Kulturen beraten, um sicherzustellen, dass die Bedürfnisse aller Spieler*innen berücksichtigt werden.

Das Voice Reporting-Feature wird zunächst für Xbox Insider in englischsprachigen Märkten wie den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien und Neuseeland verfügbar sein. Xbox ermutigt alle Spieler*innen, Feedback zu geben und so zur Verbesserung der Funktion beizutragen. Xbox arbeitet außerdem daran, die Unterstützung weiterer Sprachen zu implementieren und investiert kontinuierlich in die Sprachmoderation.

Die reaktive Sprachmeldungsfunktion wurde entwickelt, um schnell und einfach zu bedienen zu sein und den Spielfluss so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Spielerinnen können bis zu 60 Sekunden des Vorfalls aufzeichnen und dann entscheiden, ob sie den Bericht sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt einreichen möchten. Die aufgezeichneten Clips dienen ausschließlich der Inhaltsmoderation und können nicht heruntergeladen, geändert oder weitergegeben werden. Spielerinnen haben die volle Kontrolle über ihre aufgezeichneten Inhalte und können selbst entscheiden, ob sie diese melden möchten oder nicht. Xbox speichert keine Sprachclips ohne den Einreichungsprozess.

Xbox hat das Ziel, eine aktive und sichere Community zu fördern, in der sich alle Spielerinnen wohl und willkommen fühlen. Die neue Voice Reporting-Funktion ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Xbox wird auch weiterhin an der Verbesserung der Sicherheitsmaßnahmen arbeiten, um eine inklusive und respektvolle Umgebung für alle zu schaffen. Die Unterstützung und Mithilfe aller Spielerinnen sind dabei von großer Bedeutung. Durch gemeinsame Anstrengungen kann die Xbox-Gemeinschaft noch sicherer und integrativer werden.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Enable Notifications OK No thanks