Xbox Elite Controller v2 – Video Leak zeigt voll modularen Controller

Die Erwartungen der E3 lagen bei vielen auf neue Prepherie für die Xbox, doch es wurde nichts gezeigt. Vor allem ein lang ersehnter Controller macht seit langer Zeit Gerüchte.
Nun ist ein Video aufgetaucht das mehr zeigt als nur Fanarts.

Zeitgleich hat Windows Central mehr Informationen präsentiert.
Unter dem Codenamen Spider soll der Elite Controller der Version 2 mehr erarbeitet werden. Insgesamt soll es kein Update, sondern ein nahezu neuer Controller werden.

Zu den Funktionen sollen Dinge stehen, wie die individuelle Belegung der einzelnden Tasten sowie der anpassbare Widerstand der Sticks. Der vorherige Elite Controller konnte den Trigger nur in 2 Stufen konfigurieren, die neue Version soll dagegen 3 unterstützen.

Unter den neuen Features gibt es zahlreiche Änderungen. Als eine große Erneuerung soll es statt dem Mikro USB nun den aktuellen USB-C Standard geben. Laut den Leaks, soll dieser auch den internen Akku Laden, ein lang ersehntes Feature von den Spielern, das die Konkurrenz bereits umgesetzt hat. Das Video zeigt das vollmodulare Design in dem man jeden Trigger und jeden Knopf austauschen kann. Daher liegt es nahe, das in Zukunft auch das Design Lab den Profi-Controller anbieten wird.
Ebenso unterstützt der neue Controller auch eine Bluetooth Schnittstelle.

Insgesamt ist der Controller sehr gut, reizt aber mit seinen neuen Funktionen auch anderweitige Nutzer die den Controller am PC nutzen um zum Bsp. Videos zu bearbeiten.

Der Preis ist noch nicht bekannt gegeben, allerdings rechnet man hier mit 150 Euro. Ein Releasedatum steht noch aus.

Quelle: windowscentral.com

Selinger

Gründer und Chef Redakteur von Xboxdev.

Kommentar verfassen