Vivendi wird alle Ubisoft-Aktien bis März 2019 verkaufen

Vivendi wird alle ihre Anteile an Ubisoft bis zum 5. März 2019 verkauft haben.

Der französische Mischkonzern hat im März dieses Jahres seine Absicht erklärt, seine Beteiligung an Ubisoft zu verkaufen. Laut Vivendi warten jedoch noch immer 6,7 Prozent des Grundkapitals darauf, dass Geschäfte mit zwei “Finanzinstituten” abgeschlossen werden.

Die verbleibenden Aktien haben einen Wert von rund 500 Mio. € bei einem Preis von 66 € je Aktie. Der verbleibende Anteil an Ubisoft wird am 1. Oktober 2018 zu rund 0,9 Prozent verkauft, der Rest wird am 5. März 2019 verkauft.

Diese Transaktionen sind das Ende einer einst für Ubisoft vorherrschenden Krise. Vor zwei Jahren schien Vivendi der feindseligen Übernahme des französischen Verlegers nach einem erfolgreichen der Guillemot-Handyfirma Gameloft zugetan zu sein.

Diese Bedrohung ist jetzt verschwunden – zumindest jetzt. Im März erklärte Vivendi, dass es in den nächsten fünf Jahren keine Ubisoft-Aktien kaufen werde, und diese Zusage hat diese Woche erneut bekräftigt.

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.