Lost Ember – Mit Wolf und Geist durch die Zeit

Der Entwickler Mooneye Studios hat das einzigartige Entdeckungs Abtenteuer Lost Ember entwickelt. Auch Microsoft präsentierte es bereits auf der E3 2019 in Los Angeles. Das haben wir zum Anlass genommen uns das Spiel nun einmal näher anzuschauen. 

In der Geschichte von Lost Ember geht es um einen Wolf der eine verbannte Seele ist, er trifft auf ein Wesen das seine Hilfe benötigt. Auf dem Weg freunden sich die beiden an und entdecken die Geschichte des Wolfes und seiner Vorfahren. Das Entwicklungsteam das aus gerade einmal 5 Leuten besteht, hat hier ein trauriges Schicksal in eine schöne Tierwelt gezaubert. 

Im Spiel ist es möglich den Geist des Wolfes in andere Tiere zu übertragen und derren Fähigkeiten zu nutzen. So können wir als Ente fliegen, als Fisch schwimmen oder als Wombat unter Steinen hindurch. Die einstige Welt war voller Menschen und ist nun von der Natur zurückerobert mit nur wenigen Überresten vergangener Zeiten geprägt. Die Wiederentdeckung der Yanrana Kultur führt durch viele Herausforderungen und Hindersnisse. 

Gameplay

Im Spiel starten wir als einsamer Wolf der durch eine Steppe läuft und treffen auf ein leuchtendes Wesen das unsere Hilfe benötigt. Da niemand anderes außer uns versteht, helfen wir ihm seine Freiheit zu erlangen. Doch er entscheidet nachdem, das er uns auf unserer Reise begleiten möchte. So starten wir und erforschen die Welt voller Geschichten vom Untergang der Menschheit. Dabei entdecken wir unsere eigene Geschichte und dem Stamm der Yanrana. Doch diese ist geprägt von Loyalität, Verzweiflung und Verrat. 

Wir wühlen uns durch Felsen, fliegen über Schluchten als Papagei und Stürzen uns als Fisch den Wasserfall hinunter. Später entdecken wir auch Tiere wie Kolibris, Ziegen und vieles mehr die wir steuern können und zur Lösung des Rätsels benötigen. Die Menschenleere Wildnis zeigt eine einzigartige Flora und Faune die nur stellenweise andeutet, das hier einst Völker herrschten. In der Vergangenheit beherrschten sie ein mächtiges Imperium, doch dies ist vom Zerfall und der Zeit dahingerafft. 

Fazit

Das Spiel überzeugt durch und durch und ist für Story Telling Liebhaber schon nahezu Pflicht. Insbesondere für jüngere Generationen ist es ein Spiel das aus dem Markt heraussticht. Es ist umso überraschender das gerade einmal 5 Menschen an diesem Werk gearbeitet haben das so hohe Qualität hat. Eine tiefe Geschichte und einfaches Gameplay können überzeugen.

ProContra
  • Tiefgreifende und packende Geschichte
  • Schlichtes und einfaches Gameplay
  • Wenig Funktionalität
  • Relativ gradliniges Spielen

Das Spiel ist bereits seit dem 22. November 2019 für Xbox, PS4 und PC erhältlich. Eine Switch Version erfolgt demnächst. Mehr Informationen zum Spiel gibt es unter lostember.com.

Offenlegung: Xboxdev.com hat das Produkt für die Review vom Hersteller zur Verfügung gestellt bekommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben seitens Dritter.

 

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.