Logitech: Übernahme von Plantronics gescheitert

Nachdem letzte Woche herausgekommen ist, das es Verhandlungen zwischen Logitech sowie Kopfhörer- und Headset-Hersteller Plantronics gab, ist un bekannt geworden, das die Übernahme für 2,2 Milliarden US-Dollar nicht zustande kommt.

Damit bleibt Plantronics weiterhin eigenständig und bekommt Logitech nicht als Dachgesellschaft. Es wurde lediglich mit geteilt das die Verhandlungen abgebrochen wurden. Was der Grund für einen Abbruch war ist derzeit nicht bekant. Keines der beiden Unternehmen hat sich bislang dazu geäußert.  Allerdings verpflichten die Schweizer Gesetze Unternehmen dazu, den Stand von Verhandlungen offen zulegen.
Es wäre die größte Firmen Übernahme in der Geschichte des Kozerns gewesen, ebeso eine Bereicherung der Produktpalette. Logitech kaufte in den vergangenen Jahren unzählige Hersteller auf, darunter Ultimate Ears, Astro, Saitek, Jaybird und dieses Jahr Blue Microphones und Polycom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.