GDC 2024: Überblick über Unreal Engine 5.4 – Neuerungen und Funktionen

Unreal Engine setzt weiterhin die Maßstäbe in der Spieleentwicklung, und die neueste Vorschau auf Unreal Engine 5.4 auf der GDC 2024 hat eine Reihe aufregender neuer Funktionen und Verbesserungen vorgestellt. Darl OB, ein Vertreter von Epic Games, gab während seiner Präsentation am Epic-Stand einen umfassenden Überblick über diese Entwicklungen.

Verbesserungen im Rendering

Ein wesentlicher Schwerpunkt von Unreal Engine 5.4 liegt auf den verbesserten Rendering-Fähigkeiten. Darl betonte die Fortschritte in der Effizienz der Algorithmen und der Parallelisierung, insbesondere bei den Technologien Lumen und Nanite. Diese Verbesserungen haben die Geschwindigkeit der Szenenverarbeitung verdoppelt, was Entwicklern ermöglicht, die Grafikqualität zu erhöhen, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

Darüber hinaus führt Unreal Engine 5.4 verbesserte Nanite-Tessellation-Fähigkeiten ein. Dies ermöglicht detailliertere und dynamischere Modifikationen an Landschaften und Umgebungen direkt im Editor. Entwickler können jetzt komplexe Texturen und Verschiebungskarten anwenden, um immersivere und realistischere Szenen zu erstellen, wie am Beispiel der schneebedeckten Landschaft gezeigt, die während der Präsentation vorgeführt wurde.

Animation und Charakter-Rigging

Unreal Engine 5.4 bringt auch bedeutende Fortschritte in der Animation und im Charakter-Rigging, mit einem Schwerpunkt auf der Erstellung und Manipulation von Animationen direkt im Engine. Die Einführung von modularen Rigging-Workflows bietet einen zugänglicheren und flexibleren Ansatz für das Charakter-Setup. Dieses System ist so konzipiert, dass es nahtlos mit Charakteren funktioniert, ist aber anpassungsfähig genug, um auch auf Fahrzeuge angewendet zu werden, wie am Beispiel des detaillierten Rigging eines Lastwagens während der Präsentation gezeigt.

Darl stellte auch die Verbesserungen der Animationswerkzeuge innerhalb des Sequenzers vor, die die Effizienz und Einfachheit von Animationstätigkeiten verbessern. Neue Gizmos und Schlüsselbildverwaltungswerkzeuge ermöglichen es Animatoren, intuitiver und dynamischer zu arbeiten.

Verbesserte Audio- und PCG-Integration

Im Audiobereich umfasst Unreal Engine 5.4 innovative Werkzeuge, die eine tiefere Einsicht und Verwaltung von Soundscapes innerhalb von Projekten ermöglichen. Das neue Audio Insights-Tool hilft Entwicklern, Soundscapes effektiver zu visualisieren und zu verwalten. Zusätzlich wurde die prozedurale Inhaltegenerierung (PCG) tiefer in die Engine integriert und bietet Entwicklern Werkzeuge, um Umgebungen automatisch an das Gameplay anzupassen, wie zum Beispiel das automatische Anpassen des Geländes an Strukturen innerhalb eines Spiels.

Zukünftige Richtungen

Da sich die Unreal Engine weiterentwickelt, markieren diese Verbesserungen in Rendering, Animation, Audio und prozeduraler Inhaltegenerierung bedeutende Schritte hin zu dynamischeren und immersiveren Spieleentwicklungen. Das Engagement von Epic Games, Feedback zu integrieren und technologische Grenzen zu verschieben, zeigt sich in der detaillierten Präsentation von Unreal Engine 5.4.

Entwickler und Kreative, die sich auf die Nutzung dieser neuen Funktionen freuen, werden feststellen, dass Unreal Engine 5.4 nicht nur ihre aktuellen Fähigkeiten erweitert, sondern auch neue Möglichkeiten für Innovationen im Spieledesign und interaktiven Erlebnissen eröffnet.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein