GDC 2019: The Heretic – Kurfilm Teaser

Auf der GDC 2019 zeigte das Demo-Team von Unity Engine wieder einmal, das ihre Engine Schmiede nicht nur Spiele kann. Nach dem erfolgreichen Kurzfilm Book auf the Dead, folgt nun ein neuer Film unter dem Titel The Heretic. Dieser Echtzeitfilm läuft mit 30 Frames die Sekunde bei einer Auflösung von 1440p auf handelsüblichen Consumer Computern. 

Bei der neusten Unity Engine wurde ein Fokus nicht nur auf die ebenso Beindruckende Umgebung gelegt, sondern auch auf die Kamera Perspektiven. Diese erlauben sowohl den Entwicklern, wie auch den Spielern auf eine neue Art und Weise das Spiel zu erleben. Dies soll das Gefühl geben, Übergange wie bei einem echten Cinematic Cut erleben zu können.

Wie man das sich vorstellen kann, sieht man in ihrem Teaser zum Kurzfilm The Heretic

Was im Video verstärkt sichtbar ist, das man hierbei auf traditionelle Eigenschaften verzichtet. So verzichtet man auf die First-Person Ansicht und verzichtet ebenfalls auf träge und schwere Kamera Szenerien. Auch der Protagonist kann seine Emotionen so zur Geltung bringen. Durch veränderte Kamera Perspektiven ist es hier möglich dies wiederzugeben. 

Damit zeigt Unity, das, wenn man den Ambitionen auf Qualität statt Quantität legt, sogar auf aktueller Konsolen Hardware möglich ist, atemberaubende Eindrücke zu verschaffen. 

Alle Inhalte zu Book auf the Dead und The Heretic sind auf Unity3D verfügbar. 

Quelle: Youtube

 

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.