Gamescom 2019: Daedalic Entertainment gibt Lineup bekannt

In einer Woche ist es soweit, die gamescom 2019 findet statt und auch der Entwickler und Publisher Daedalic Entertainment gibt nun das eigene Line-Up bekannt.

Dabei steuert das Unternehmen vier Titel zur Messe bei. Unter anderem dem Echtzeit Strategie Titel A Year Of Rain gibt es eine U-Boot Simulation Namens Barotrauma, den Mystery Titel The Suicide of Rachel Foster und das Rollenspiel Iron Dangerm. Alle vier Titel werden dabei im Indie-Village in Halle 10.2 sowie 10.1 zu finden sein.

  • A Year Of Rain: Das Echtzeitstrategiespiel mit Team- und Heldenfokus wird auf der gamescom zum ersten Mal mit zwei der geplanten drei Fraktionen spielbar zur Verfügung stehen. Das noble Haus Rupah wird durch die Untoten des Ruhelosen Regiments ergänzt, die auf der gamescom ihr Debut feiern. Im B2C-Bereich ist der Titel am Lootboy-Stand B078 in Halle 10.1 zu finden.
  • Barotrauma: Der Sci-Fi-U-Boot-Simulator für bis zu 16 Spieler wird in einer speziellen Messeversion spielbar zum Ausprobieren bereitstehen, um den Einstieg besonders leicht zu machen. „Barotrauma“ ist im Indie-Village in Halle 10.2 am Stand D-021h anzutreffen.
  • The Suicide of Rachel Foster: In dem Mystery-Titel von Entwickler Centounopercento schlüpft der Spieler in die Rolle der jungen Nicole im verschneiten Montana der 1990er Jahre. Eingeschlossen im verlassenen Hotel ihrer Familie, geht sie der Vergangenheit auf die Spur und lüftet das Geheimnis rund um den Selbstmord der jungen Rachel Foster vor zehn Jahren. Der Titel ist ebenfalls im Indie-Village am Stand D-031h anspielbar.
  • Iron Danger: In dem Rollenspiel von Action Squad gebietet die Heldin Kipuna über die Zeit, was sich in den taktischen Kämpfen als sehr hilfreich erweist. Eine Mischung aus Fantasy, nordischer Mythologie und Steampunk sorgt zudem für ein ganz besonderes Flair. Den Titel findet ihr am Stand E-038a im Indie-Village.

Quelle: Pressemitteilung

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.