Gamescom 2019: Blizzard bleibt dieses Jahr fern

Die Gamescom 2019 wird überraschender Weise ohne Blizzard stattfinden. Damit hat sich einer der wichtigsten Aussteller losgesagt.

Bereits vor einigen Tagen wurde bekannt gegeben, das die Gamescom dieses Jahr eine bessere Aufenthaltsqualität bekommen wird. Breitere Gänge und eine andere Verteilung der großen Aussteller. Nun wurde bekannt gegeben, was der einer der Hauptgründe für eine massive Umgestaltung ist. 

Der Publisher und Entwickler Blizzard Entertainment (Overwatch, World of Warcraft & Co.) bleibt dieses Jahr fern.  Damit ist die Halle 7 zur Hälfte leer, die nun zur Verfügung steht. 

Blizzard begründet diese Entscheidung damit, das man sich verstärkt auf die aktuellen Spiele und die Entwicklung der zukünftigen Spiele konzertieren möchte. 

Auf den vergangenen Messen galt der Auftritt von Blizzard als einer der sehenswertesten und spektakulärsten auf dem Gamescom Gelände. Neben dem jährlichen Auftritt von Video Games Live gab es Präsentationen, Cosplay-Wettbewerbe, Konzerte und eSport-Turniere.

Ob diese Entscheidung des Unternehmens erst einmal nur als Pause gilt oder gar als Abschied, ist derzeit ungewiss.

„Im Rahmen der in diesem Jahr erneuerten Bemühungen, unseren Fokus auf die Entwicklung zu legen, werden wir für unsere aktuellen Spiele und unsere zukünftigen Projekte keinen Stand auf der Gamescom 2019 haben. Die Show ist eine wichtige Veranstaltung für die europäische und globale Gaming-Community und wir werden es in diesem Jahr verpassen Spieler in Köln zu treffen. Sie werden Blizzard-Gear weiterhin im Shop-Bereich der Gamescom 2019 finden und wir freuen uns darauf in Zukunft wieder auf die Gamescom-Ausstellungsfläche zurückzukehren. Wir freuen uns auch darauf, mehr Details über die Projekte zu veröffentlichen, an denen wir derzeit arbeiten, wenn die Zeit reif ist.“

Quelle: Gamescom Pressemitteilung

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.