Fantasy Basel 2024: Sci-Fi und Wissenschaft hautnah – Eine Reise durch das Universum der Technologie

Die Fantasy Basel bietet nicht nur Unterhaltung durch Popkultur, sondern integriert auch faszinierende Aspekte von Wissenschaft und Technologie in ihr vielseitiges Programm. Besonders die Bereiche Sci-Fi und Raumfahrttechnologie stehen im Fokus und bieten Besuchern die Möglichkeit, Wissenschaft hautnah zu erleben.

Sci-Fi trifft auf reale Wissenschaft

Ein Highlight der Messe sind die beeindruckenden Modelle aus dem Star Wars-Universum, die von lebensgroßen Kulissen bis hin zu detaillierten Nachbildungen reichen. Diese ziehen nicht nur Sci-Fi-Fans an, sondern auch Liebhaber von Filmtechnik und mechanischem Design, die die Kunst hinter den Kulissen zu schätzen wissen.

Starwars Kreuzer Raumschiff Modell in der Sci-Fi Area – Quelle: Sebastian Selinger

Technologische Wunder im Miniaturformat

Besondere Aufmerksamkeit verdient die Ausstellung von Miniaturen aus der Raumfahrt, darunter Modelle von Satelliten und Weltraumfahrzeugen. Ein maßstabsgetreues Modell des James-Webb-Teleskops im Maßstab 1:4 bietet einen eindrucksvollen Einblick in die Technologie hinter einem der fortschrittlichsten Weltraumobservatorien der Welt. Das Teleskop, das für seine Fähigkeit bekannt ist, in bisher unerreichte Tiefen des Universums zu blicken, repräsentiert einen bedeutenden Fortschritt in der Astrophysik und der Erforschung kosmischer Phänomene.

Interaktive Bildung für die nächste Generation

Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit, ihre eigenen Modelle von Satelliten als Kartonmodelle nachzufalten. Diese interaktive Komponente ist nicht nur unterhaltsam, sondern auch bildend, da sie jungen Besuchern grundlegende Prinzipien der Geometrie, Physik und Ingenieurwissenschaften näherbringt. Darüber hinaus werden maßstabsgetreue Nachbauten von Cubesats präsentiert, die von AMSAT-HB Switzerland entwickelt wurden. Diese kleinen Satelliten spielen eine zunehmend wichtige Rolle in der modernen Raumfahrt, da sie kosteneffiziente Plattformen für wissenschaftliche Forschung und technologische Tests im Orbit bieten.

Hubble Teleskop im 1:4 Format auf der Fantay Basel - Quelle: Sebastian Selinger
Hubble Teleskop im 1:4 Format auf der Fantay Basel – Quelle: Sebastian Selinger

Technologischer Ausblick und Inspiration

Die Präsentation dieser technologischen Errungenschaften auf der Fantasy Basel zeigt, wie eng Unterhaltung und wissenschaftlicher Fortschritt miteinander verknüpft sein können. Die Veranstaltung bietet nicht nur einen Einblick in die faszinierende Welt der Raumfahrttechnologie, sondern inspiriert auch die nächste Generation von Wissenschaftlern, Ingenieuren und Träumern. Durch das Erleben dieser Technologien aus nächster Nähe können Besucher ihre Vorstellungskraft anregen und vielleicht sogar den ersten Schritt in Richtung einer Karriere in den STEM-Feldern (Science, Technology, Engineering, Mathematics) machen.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein