EGX Berlin: 50 Indies Entwickler präsentieren ihre Titel

Auf der EGX Berlin haben 50 Indie Titel die Möglichkeit bekommen, ihre Titel auf der EGX Berlin 2019 ausstellen zu dürfen. Nun ist das Verfahren beendet und die auserwählten können ihre Titel in wenigen Wochen in Berlin präsentieren. 

Neben einigen Neuerscheinungen werden auch einige Updates aus unterschiedlichen Genres präsentiert. Mit dabei sind 26 Studios aus dem deutschsprachigen Raum. Auch Länder wie die USA und Frankreich sind vertreten. Alle Teilnehmer bekommen einen Stand inkl. Hardware zur Verfügung gestellt. In einer Pressemitteilung hat der Veranstalter die Teilnehmer bekannt gegeben, darunter sind folgende Unternehmen:

  • Ad Infinitum (Hekate GmbH, Deutschland)
  • Alchemic Cutie (Viridian Software, Irland)
  • Castle Crashers Remastered (The Behemoth, USA)
  • Cat Quest II (PQube, Großbritannien)
  • Curious Expedition 2 (Maschinen-Mensch, Deutschland)
  • Dreadlands (Blackfox Studios, Schweden)
  • Edgar – Bokbok in Boulzac (La Poule Noire, Frankreich)
  • Empires of the Undergrowth (Slug Disco Studios, Deutschland)
  • Endling (Herobeat Studios, Spanien)
  • Everspace 2 (Rockfish Games, Deutschland)
  • Faith+Honor: Barbarossa (Encurio, Deutschland)
  • Gang Beasts (Boneloaf, Großbritannien)
  • Get To The Orange Door (Arcade Coin Games, USA)
  • Hitchhiker (Mad about Pandas, Deutschland)
  • HoverGrease (Altergaze, Großbritannien)
  • Imagine Earth (Serious Bros., Deutschland)
  • Inkulinati (Yaza Games, Polen)
  • Interrogation (Critique Gaming, Rumänien)
  • Jessika – Underneath the System (TriTrie Games, Deutschland)
  • Kingshunt (Vaki Games, Finland)
  • Lacuna (DigiTales, Deutschland)
  • Lonely Mountains: Downhill (Megagon Industries, Deutschland)
  • Lost Ember (Mooneye Studios, Deutschland)
  • Maze Slaughter (Giant Gun Games, Deutschland)
  • Midnight Ghost Hunt (Vaulted Sky Games, USA)
  • Ministry of Broadcast (Ministry of Broadcast Studios, Tschechien)
  • Minute of Islands (Studio Fizbin, Deutschland)
  • No Straight Roads (Metronomik, Malaysia)
  • Out of Place (Bagpack Games, Deutschland)
  • Retimed (Team Maniax, Schweiz)
  • Röki (Polygon Treehouse, Großbritannien)
  • Shady Part of Me (Douze Dixièmes, Frankreich)
  • Sigma Theory (Mi-Clos Studios, Frankreich)
  • Skybolt Zack (Devs must Die, Frankreich)
  • Spitlings (Massive Miniteam, Deutschland)
  • Stronghold: Warlords (Firefly Studios, Großbritannien)
  • Temtem (Crema, Spanien)
  • Tentacular! (Firepunchd Games, Deutschland)
  • The Occupation (White Paper Games, Großbritannien)
  • The Underground King (Alex Nechita, Deutschland)
  • Through the Darkest of Times (Paintbucket Games, Deutschland)
  • Tilt Pack (Navel, Deutschland)
  • Tiny Tanks (LeadFollow Games, Deutschland)
  • Touch Type Tale – Strategic Typing (Pumpernickel Studio, Deutschland)
  • Transport Fever 2 (Urban Games, Schweiz)
  • Upside Drown (Rivers and Wine Studio, Deutschland)
  • Vectronom (Ludopium, Deutschland)
  • WHAT THE GOLF? (Triband, Dänemark)
  • X4: Foundations (Egosoft, Deutschland)
  • Last Oasis (Donkey Crew, Polen)

Dieses Jahr findet die EGX Berlin zum zweiten mal statt, dabei setzt sie dieses Jahr vermehrt auf Vorträge sowie Indie Titel. Ebenso werden Coachings von eSports Profis gegeben.

Mehr Artikel zur EGX findet ihr in unserer Kategorie EGX 2019 und unter egx.net/berlin.

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.