Ubisoft übernimmt Blue Mammoth Games und 1492 Studio

Ubisoft ist weiterhin im Kaufrausch und expandiert sein Portfolio vor allem im Mobile und im Online Segment.
Erst letzte Woche kauften die Französischen Publisher das für Mobile-Titel spezialisierte 1492 Studio und diese Woche nun das Indie Spiel Studio Blue Mammoth Games.

Blue Mammoth Games entwickelt das derzeit beliebteste Kampfspiel auf Steam und hübscht vermutlich auch so die Bilanzen ein wenig auf.
Das Studio hat sienen Sitz, anders als viele große Studios in der Nähe von Atlanta (Georgia). Das gesamte Team besteht aus insgesamt 21 Köpfen. Die beiden Gründer Matthew Woomer und Lincoln Hamilton haben es mit einem Free2Play Titel in die Top-3 Spiele der PS4 geschafft. Den größten Sieg erreichten sie in der dritten Season des Spieles. Hierbei schafften sie eine Partnerschaft mit dem eSport Event Dreamhack für eine Brawlhalla Meisterschaft.
Die Verantwortlichen erhoffen sich dadurch größere Chancen auf Wachstum, sowie den Zugriff auf zusätzliche Ressourcen.

Sowohl ein Sprecher von Blue Mammoth Games wie auch der Vorsitzende von Ubisoft NCSA sind äußerst zuversichtlich.
Das Team von Brawlhalla möchte weiterhin an ihrem Titel wie auch der Free2Play Strategie halten und sich nicht in Richtung Pay2Win bewegen.

Das ebenfalls französische 1492 Studio wurde mit der Marke „Is it Love?“ bekannt und konnte dadurch viele Fans gewinnen. Mit dieser Aquisition verspricht sich Ubisoft eine Stärkung des Mobile Spiele Marktes sowie eine Bereichung des Portfolios in diesem Geschäftszweig.

Jean-Michel Detoc, Executive Director von Ubisoft Mobile sagte dazu:“Dieser Deal passt zu unserer Strategie, durch intelligente, zielgerichtete und hoch profitable Akquisitionen neue Zielgruppen zu erreichen.“

Die meisten Details der Übernahmen wurden nicht veröffentlicht, bekannt ist nur, das sich dies positiv auf die Bilanz von Ubisoft auswirken wird. Auch die Onlinekompetenz sowie das Portfolio wird somit wieder ein stück weiter ausgebaut.

Quelle: Pressemitteilung Ubisoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.