Tokyo Game Show 2020 findet ebenfalls nur digital

Die Tokyo Game Show 2020 ist nun nach der E3 und der gamescom ebenfalls abgesagt. Die Computer Entertainment Supplier’s Association (CESA) teilt in einer Pressemitteilung mit, das man das Event aufgrund der Corona (Covid-19) Pandemie nicht stattfinden lassen kann.

Auch hier entschied sich der Veranstalter CESA für eine digitale Alternative. So wird die Tokyo Game Show nicht wie ursprünglich geplant vom 24. September bis zum 27. September in der Makuhari Messe, sondern digital stattfinden.

cesa - cancel - tokyo game show 2020

Dies ist insoweit besonders interessant, da Xbox derzeit aktiv in den asiatischen Gebieten ist und dort ggfs. Spiele im japanischen Stil präsentiert werden sollten.

Damit ist es die erste Tokyo Game Show, die seit der Gründung 1996, die nicht physisch stattfinden kann.

Bis Ende des Monats möchte die CESA entsprechende Planungen und Informationen bekannt geben.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Enable Notifications OK No thanks