THQ Nordic übernimmt Koch Media für 121 Millionen Euro

THQ Nordic ist im Kaufrausch und kauft nun auch das deutsche Medienunternehmen Koch Media. So gehört in Zukunft dieser auch zu dem Schwedischen Konzern.
Der stolze Kaufpreis liegt bei 121 Millionen Euro und beeinhaltet auch die Übernahme der Marken und Publisher.

Den meisten ist Koch Media unter der Marke Deep Silver bekannt. Diese produzierten bereits Spielreihen wie Metro, Saints Row, Dead Island wie auch Risen. Damit ist das Münchener Unternehmen kein Unbekannter Entwickler. Deep Silver vermarktet auch das gerade erst erfolgreich erschienene Mittelalter Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance.
Auch Franchises wie Paradox Interavtive und Sega sind Vermarktungspartner und gehören zur Übernahme.

Bis 2016 hieß THQ Nordic noch Nordic Games bis es die Markenrechte vom Insolventen Publisher übernahm.
Insgesamt lässt das Portfolio nun eine ganze Reihe namhafter Spiele zu, darunter:

  • Darksiders
  • Spellforce
  • Titan Quest
  • Metro
  • Saints Row
  • Dead Island
  • Risen
  • Kingdom Come: Deliverance.
  • u.v.m.

Damit zählt THQ Nordic nun zu den wirklichen Big Playern die am Markt ein Wörtchen mit zu reden haben.
Koch Media soll dennoch weiterhin als eigenständige Tochter unter dem bisherigen Namen weiterarbeitenkönnen. Ebenso bleiben die aktuell 1181 Mitarbeiter angestellt.
Laut der letzten Pressemittelung befinden sich noch ganze 14 Spiele in der Entwicklung.

Das Ergebnis ist, das THQ Nordic nun auf 10 interne Entwickler-Studios sowie 26 externe Teams zurückgreifen kann.

Quelle: THQ Nordic Investor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.