Spielzeug im Büro – Warum Flipper, Nerfguns und Billiard im Büro förderlich sein können

Entwickler und Mitarbeiter in großen Studios, sowie mittelständigen Unternehmen erleben heute immer öfter, das es der Mitarbeitermotivation dienlich ist, wenn man sie auch anderweitig beschäftigt. In unserem Beitrag gehen wir dabei auf den Aspekt der Spielzeuge ein. Neben Bürosport, Stehtischen und Finanzierung einer Mitgliedschaft eines Fitnessstudios, ist dies einer der offensichtlich motivierenden Möglichkeiten.

Probleme im regulären Büro

Bis zu 8 Stunden sitzen und auf den Bildschirm zu starren, kann nicht nur für den Rücken schädlich sein. Die Monotonie sorgt auch dazu, dass der Mitarbeiter Müdigkeit und fehlende Kreativität aufweist. Das endet oftmals in unmotivierten und unaufmerksamen Mitarbeitern. Es schleichen sich Fehler in der Arbeit ein, fehlerhafte Commits und nicht zuletzt doppelte Arbeit. Das Ergebnis ist dasselbe das Unternehmen hat hohe Kosten und Mitarbeiter die lustlos sind.

Spielend motivieren

Eine Möglichkeit Mitarbeiter zu motivieren ist das Spielen selbst. Wenn Entwickler an Projekten mehrere Jahre arbeiten, dann bekommen sie einen Tunnelblick. Wir gehen auf ein paar Beispiele ein und zeigen euch, welche Auswirkungen bereits manche Dinge haben können.

Billardtische

Ein Billiard Tisch im Büro sieht man nicht so häufig, dennoch fördert es insbesondere in den Pausen strategisches denken und bringt ein wenig Bewegung hinein. Zudem ist so ein Tisch auch bei Abendveranstaltungen immer ein Treffpunkt und fürdert so den Kontakt zwischen Mitarbeitern. 

Flipperautomaten

Doch nicht in jedes Büro passt ein Billardtisch, zum Beispiel passt ein Flipperautomat auch in geeignete Pausenräume. Die sind zudem günstiger, wenn man sich nicht die limitierten Versionen aus den 80ern holt. Der Flipper wirkt abwechselnd und motivierend zugleich. Sowohl in der Pause wie auch zu Events ist er so gut wie immer belegt. Es gibt immer jemanden der sich an den Flipper stellt und die Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Allerdings fördert er weniger den Teamgeist, aber dafür hält er wach und motiviert.

Nerfguns

Für Büros jeder Größe eignen sich auch immer Nerf Guns. Diese sind bei sovielen Unternehmen zu finden und werden nicht hinterfragt. Das liegt daran, dass sie relativ preiswert sind, fördern die Team-Kommunikation und die Bewegung zugleich. Wer Freitag Abends die Mitarbeiter noch ein wenig im Büro halten möchte sollte neben der Verpflegung auch für Spiel und Spaß sorgen. Mit diesen ist es nahezu garantiert. Die Nerfguns sorgen für Bewegung, Action, Spaß und tragen zum Teamgeist bei. Schon bereits kurz vor der Mittagspause merkt man, wie die Leute fitter werden und nicht im Tagestief mehr hängen. Jedoch sollte man darauf achten, das die Nutzung ausgeglichen ist und die Arbeit darunter nicht leidet. 

Preiswert

Nicht umsonst buhlen große Unternehmen wie Google und Dropbox mit so vielen Beschäftigungsmöglichkeiten um Mitarbeiter. Mitarbeiter die entspannter und friedlicher sind, tragen zudem bei, das man sich Probleme aus unterschiedlichen Perspektiven anschaut. Aber wie soll ein Startup oder ein mittelständisches Unternehmen da mithalten? Mit kleinen Schritten wie unseren drei Beispielen. Es gibt unzählige Möglichkeiten, die man nutzen kann. Dabei ist die Branche sogar egal. So gibt es einen lokalen Einzelhandel der im Sommer kleine Kinderplanschbecken mit Wasser füllt und gekühlten Eistee ausgibt. So können die Mitarbeiter in der Pause nach draußen gehen und ein wenig abschalten.

Insgesamt gibt es viele Möglichkeiten Mitarbeiter mit Spiel und Spaß zu motivieren. Ein weiterer Aspekt wäre die Gamification der Arbeit, allerdings ist das ein anderes Thema. Dennoch bleibt das wichtigste die sportliche Ausgeglichenheit und eine gesunde Ernährung. Das Unternehmen muss das nicht einmal alles direkt bezahlen, sondern kann sich mit lokalen Partnern zusammen tun und die Mitarbeiter schulen gesund für sich selbst zu kochen. 

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.