Saints Row – Neue Entwicklungen der Reihe

Nach einer fünfjährigen Pause kündigen Koch Media und THQ Nordic die Fortsetzung der “Saints Row” Reihe an. Die letzten Ableger, “Saint Row 4: Re-elected” und “Gat Out of Hell”, sind Anfang 2015 für die Xbox One veröffentlicht worden. Klemens Kundratitz, CEO von Koch Media, bestätigt gegenüber GamesIndustry, dass die Reihe “bald” fortgesetzt wird. Das genaue Erscheinungsdatum und weitere Details sind jedoch noch nicht bekannt. Es wird erwartet, dass das neue Spiel 2020 vorgestellt wird und möglicherweise für die Xbox Scarlett erscheint.

Die Frage, ob Volition, das Entwicklungsstudio hinter den vorherigen Spielen, wieder mit an Bord ist, bleibt offen. Die vorherigen Spiele konnten nicht vollständig überzeugen, was Spekulationen über einen möglichen Wechsel in der Entwicklungsleitung aufkommen lässt.

Seit der Übernahme von Koch Media und seinem Deep Silver Publishing-Label durch THQ Nordic vor fast zwei Jahren für 150 Millionen US-Dollar hat das Unternehmen seine eigene Markenidentität bewahrt. Koch Media hat auch eigene Akquisitionen getätigt, darunter den italienischen Rennspezialisten Milestone Interactive und den Entwickler von Kingdom Come: Deliverance, Warhorse Studios. Kundratitz betont, dass diese Struktur “nicht in erster Linie um die Marke geht”, sondern was für die gesamte THQ Nordic Gruppe – jetzt Embracer Group – am sinnvollsten ist.

In den letzten 25 Jahren hat Koch Media weiterhin Erfolg gehabt. Dieses Jahr wurde “Metro Exodus” veröffentlicht, und trotz anfänglicher Kritik am Epic-Exklusivitätsvertrag ist das Unternehmen mit den bisherigen kommerziellen Ergebnissen zufrieden. Nächste Woche wird “Shenmue III” herauskommen, ein lang erwartetes Spiel, das unter großem Druck steht. Kundratitz versichert jedoch, dass sie alles tun werden, um dem Spiel den bestmöglichen Start zu ermöglichen.

Trotz der langen Entwicklungszeit gibt es immer noch keine Anzeichen für eine Veröffentlichung von “Dead Island 2”, einem weiteren wichtigen Spiel von Koch. Kundratitz betont jedoch die Wichtigkeit der Marke und die Entschlossenheit, das Spiel richtig zu machen.

Ein weiteres Highlight ist die Rückkehr von “Saints Row”. Obwohl “Agents of Mayhem” den Fans einen Vorgeschmack gab, steht Koch erneut unter Druck, hier zu liefern. Aber Kundratitz zeigt sich unbesorgt und betont, dass “Saints Row” und “Agents of Mayhem” trotz ihrer Ähnlichkeiten zwei verschiedene Marken sind.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass Koch Media weiterhin eine wichtige Rolle in der Spieleindustrie spielt und viele Fans gespannt auf die kommenden Veröffentlichungen warten.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein