Rebellion startet eine Abteilung für Brettspiele

Der Entwickler und Publisher Rebellion startet eine neue Division mit dem Ziel Brettspiele zu entwickeln. Das ist sogar für die etablierte Gaming Industrie ein neuer Schritt in eine andere Branche. 

Rebellion ist bereits bekannt als Verleger, Entwickler und Produzent diverser Videospiele, Bücher und Comit. Seit letztem Jahr sind sie zudem auch in der Film und Fernsehproduktion beschäftigt. Unter dem Namen Rebellion Unplugged startet die neue Abteilung in der Welt der Brettspiele. Mit Sniper Elite: The Board Game erscheint bereits Anfang 2020 die erste Veröffentlichung. Eine frühe Version wird bereits nächsten Monat auf der PAX Unplugged in Philadelphia spielbar sein. Weitere Spiele, unter anderem finanziert durch Kickstarter Kampagnen, sollen bereits im Laufe 2020 erscheinen. Als Beispiele hierfür nannte das Unternehmen unter anderem 2000 n. Chr. (Einschließlich Judge Dredd), Evil Genius, Sniper Elite, sowie das Spin-off Zombie Army.

Leitung von Rebellion Unplugged übernimmt Duncan Molloy der bereits frühere Erfahrungen aus dem Segment mitbringt. Er ist Gründer und kreativer Leiter des Brettspielprogramms von Osprey Games.

CEO und Gründer Jason Kingsley schreibt in der offziellen Pressemitteilung, das man sich sehr darüber freue.

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.