Phil Spencer: Bildrate ist derzeit wichtiger als die Auflösung

In einem Interview hat der Xbox Chef Phil Spencer sich zum Verhältnis zwischen Auflösung und Bilderwiederholrate geäußert. Dabei betont Spencer, das die aktuelle CPU Generationen zu wenig Leistung hat, um konstante oder variable Aktualisierungsraten zu erreichen. Dennoch ist er der Meinung das Spiele langfristig noch besser sein können als sie heute schon sind. 

I think we’ve reached a point with Xbox One X in the generation where games look amazing, and there’s always work we can do to look more amazing. But I want games to feel as amazing as they look. We don’t have that in today’s generation, mainly because the CPU is underpowered relative to the GPU that’s in the box in order to reach a feel and frame rate and kind of consistency or variable refresh rate and other things that we want.Phil Spencer

Neue Techniken wie Raytracing tragen dazu bei, das die Graphic immer besser aussieht, jedoch nicht zu festen und stabilen Frameraten.  Das wird insbesondere im Anbetracht der bald erscheinenden Xbox Series X äußerst interessant. 

 

 

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.