Onrush gelfloppt – Entlassungen bei Cheshire folgen

Während Codemasters Onrush floppt, haben die Mitarbeiter des Studios Cheshire Angst um ihre Jobs. Das ehemals als Evolution Studios bekannte Studio strukturiert die Belegschaft um, was in vielen Entlassungen endet.

Hierzu soll laut Eurogamer auch der GameDirector Paul “Rushy” Rustchynsky gehören der zuvor für DriveClub und danach für Onrush tätig war. Aussagen eines Mitarbeiters zufolge das das Studio “enthauptet” worden sein. Das sieht man in Folge desse, das leitende Angestellte sowie Nachwuchskräfte entlassen oder degradiert wurden. Ihnen bleibt es offen sich neu zu bewerben.

Unter den bleibenden Angestellten macht sich aber die Sorge breit, das sie demnächst das Studio nur noch als Support für Codemasters andere Titel unterstützen und entsprechend weniger tragende Projekte zu übernehmen.

Als Gründe für die Entlassungen ist wahrscheinlich ein Hauptgrund, der schlechte Verkauf von Onrush, was sich innerhalb der ersten Wochen gerade einmal kaum mehr als 1000 mal verkauft hatte. Offizielle Angaben begründen dies mit einem Mangel an der Kommunikation zwischen dem Studio und dem Publisher Codemasters. Der Sprecher von Codemasters entgegnete dem nur, das es normal sei das es nach Publizierung eines Spieles zu solchen Veränderungen und Umstrukturierungen kommen kann.

Quelle: Eurogamer

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.