Mike Laidlaw wechselt zu Ubisoft in Quebec City

Der Dragon Age Creative Director Mike Laidlaw wechselt zu Ubisoft nach Quebec City in das Studio von Assassin’s Creed Odyssey.

Einer der wichtigsten Entwickler der Dragon Age-Serie ist bei Ubisoft gelandet. Mike Laidlaw gab heute in einem Beitrag auf LinkedIn bekannt, dass er sich bei Ubisoft Quebec City angemeldet hat, um als Creative Director bei einem nicht angekündigten Projekt zu fungieren.

Laidlaw verließ Bioware im vergangenen Oktober, nachdem er 14 Jahre im Unternehmen gelebt hatte. Während Laidlaw ein leitender Autor von Jade Empire und ein Designer von Mass Effect war, hatte Laidlaw seinen größten Einfluss auf die Dragon Age-Reihe, wo er als Lead Designer oder Creative Director an den ersten drei Spielen der Serie und zahlreichen Add-Ons fungierte. Seit er Bioware verlassen hat, ist Laidlaw mit Beratungen beschäftigt, hat den spanischen Entwickler Gato Studio bei seinem Crowdfunding-Rollenspiel Waylanders unterstützt und arbeitet mit Ubisoft Quebec an dem Projekt, an dem er jetzt Vollzeit beteiligt ist.

In einem Beitrag auf Twitter erklärte er: „Ich wusste immer, dass ich irgendwann wieder auf Triple-A zurückkehren würde, sobald ich das richtige Team und das richtige Projekt gefunden habe. Spoiler: Ich habe bei Ubisoft Quebec gearbeitet, und ich bin total begeistert rede endlich darüber! „

Auf LinkedIn fügte er hinzu: „In den Monaten, in denen ich mit dem Team hier gearbeitet habe, war ich wirklich beeindruckt von der Kombination aus Leidenschaft und Talent im Studio. Wenn Sie die hervorragende Assassin’s Creed Odyssey gespielt haben, die hier hauptsächlich entwickelt wurde Quebec City – Sie haben bereits einen Eindruck davon, was diese Kombination hervorbringen kann. „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.