Microsofts 3D Objekt Datenbank Remix3D schließt

Microsofts Plattform Remix3D schließt am 10.Januar 2020. Die Plattform diente zum Austausch von 3D Modellen die in unterschiedlichen Programmen genutzt werden konnten. So waren die Modelle unter anderem in Powerpoint, VR Anwendungen oder auch Minecraft nutzbar. Beliebte Modelle sollen bis zur Schließung gedownloadet werden, danach werden diese gelöscht.

Die Plattform wurde im Zuge von Paint3D eingeführt, allerdings findet die Plattform so gut wie keine Nutzer. Denn die Plattform hat nach nun einigen Jahren kaum mehr als 100 Einträge. Die meisten davon wurden von Microsoft selbst zur Verfügung gestellt. Bereits seit dem 09. August ist es nicht mehr möglich 3D Modelle hochzuladen. Dies hat Microsoft auch in einem entsprechenden Support Beitrag bekannt gegeben. 

Die Alternativen dazu sind Google Poly und Sketchfab, allerdings richten sich beide Datenbanken an VR-Inhalte. 

Offiziell nennt Microsoft keine Gründe für die Schließung der Plattform. Allerdings ist es wahrscheinlich das die Plattform, aufgrund der nicht Nutzung nun geschlossen wird.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Enable Notifications OK No thanks