Lighthouse Games: AAA-Rennspiel mit Unreal Engine in der Entwicklung

Das neue AAA-Rennspiel von Lighthouse Games wird mit der Unreal Engine entwickelt, wie aktuelle Hinweise bestätigen.

Das britische Studio Lighthouse Games, das von ehemaligen Entwicklern von Playground Games gegründet wurde, arbeitet an einem hochkarätigen Rennspiel. Im Juli sicherte sich das Studio finanzielle Unterstützung von Tencent, was dem jungen Unternehmen Stabilität und Ressourcen für die Entwicklung bietet. Lighthouse Games ist im selben Ort ansässig wie die Entwickler von Forza Horizon, was die Verbindung zur Rennspiel-Expertise unterstreicht.

Laut LinkedIn beschäftigt das Studio inzwischen mindestens 55 Mitarbeiter, darunter viele Talente, die zuvor bei Playground Games oder Codemasters an Rennspielen gearbeitet haben. Dies deutet darauf hin, dass das Team über umfangreiche Erfahrung und Fachwissen im Bereich der Fahrzeugdesigns verfügt.

Eine frühere Stellenanzeige für einen Senior Level Designer bei Lighthouse Games erwähnte die Notwendigkeit von Erfahrung mit der Unreal Engine. Diese Anforderung bestätigt, dass das kommende Rennspiel mit dieser leistungsstarken Engine entwickelt wird.

Mit einem talentierten Team und der Unterstützung von Tencent scheint Lighthouse Games gut positioniert, um ein beeindruckendes AAA-Rennspiel auf den Markt zu bringen. Die Nutzung der Unreal Engine verspricht eine herausragende visuelle und technische Qualität, auf die sich Rennspielfans freuen können.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein