Jahresreport 2023 der deutschen Games-Branche veröffentlicht: Einblicke in Markt, Förderung und bedeutende Institutionen

Der game-Verband hat den Jahresreport der deutschen Games-Branche für das Jahr 2023 veröffentlicht. Der Bericht, der das fünfjährige Jubiläum des Verbands markiert, wurde mit einem Vorwort von Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck eingeleitet.

In der Publikation werden wichtige Informationen bezüglich der Spielenden in Deutschland, der Entwicklung des deutschen Games-Marktes und der in Deutschland ansässigen Games-Unternehmen zusammengefasst. Ein besonderer Fokus liegt auf der deutschen Games-Förderung, die im letzten Jahr durch verschiedene Entwicklungen, einschließlich der Einstellung von Förderanträgen und der Erhöhung der Fördermittel auf 70 Millionen Euro, gekennzeichnet war.

Der Jahresreport bietet auch Einblicke in die Arbeit verschiedener Institutionen der Branche, darunter die devcom, die esports player foundation, die Stiftung Digitale Spielekultur und die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK). Events wie die gamescom und der Deutsche Computerspielpreis werden ebenfalls hervorgehoben.

Der Report steht sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch zur Verfügung und kann kostenlos unter dem angegebenen Link heruntergeladen werden.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Enable Notifications OK No thanks