Gears 5: Microsoft hat keinen Einfluss auf die Entwicklung genommen

In einem Interview mit Rod Fergusson dem Studio Lead von The Coalition lobt er Microsoft dafür, das sie keinen Druck und Einsfluss von außen auf das Studio ausüben.

Dem Interview zufolge sollen Matt Booty (Head of Microsoft Studios) und Phil Spencer  (Head of Xbox) volles Vertrauen in die hauseigenen Studios und lassen ihnen daher vollkommene kreative Freiheiten. 

It’s really about trusting the studio heads and the teams there to recognize what’s the best way to leverage whatever it is they’re building. And so I think with the smaller studios, you’re seeing a bunch of opportunities for lots of new IP and new and interesting content that fits very well on Xbox Game Pass.Rod Fergusson

Durch die fehlende Beeinflussung der höheren Angestellten, ermöglicht Fergusson nach auch dazu bei, das jedes Studio seine Identität beibehalten kann und diese weiter entwickeln kann.

Er betonte zudem, den Studios zu vertrauen, da diese nicht ohne Grund so erfolgreich mit ihrem Spiel sind. Einzig alleine die Sorgen und Gedanken um das Businessmodell und dem finanziellen Aspekt entfällt nun. So können sie jede künstlerische Freiheit entfalten. Zudem macht es das ganze einfacher sich auf ein großartiges Spiel zu konzentrieren. 

XboxDev kann diese und ähnliche Aussagen von anderen Studios bestätigen. Mitarbeiter von Majong berichteten ebenfalls von dieser außerordentlich positiven Erfahrung. 

Gears 5 erscheint am 10. September für Xbox One und PC. Ultimate Edition Besitzer können ab dem 05. September spielen.

Quelle: Gamespot

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.