GameStop beruft neue Vorstände ein

Die angeschlagene Handelskette GameStop beruft drei neue und unabhängige Mitglieder in den Vorstand. Darunter Vertreten sind ehemalige Führungsriegen etablierter Konzerne.

Nach dem bereits im vergangenen Jahr Änderungen am Management vorgenommen wurden, gibt es nun ebenfalls Änderungen im Vorstand. So kommt Nintendo Americas ehemaliger Präsident und COO Reggie Fils-Aimé, William “Bill” Simon, ehemaliger Präsident und CEO von Walmart U.S und James “J.K.” Symancyk, ehemals Präsident und CEO von Academy Sports & Outdoors in den Vorstand. Neben dieser Vorstands Änderung, wird die seit 2012 im Vorstand sitzende Kathy Vrabeck zur Vorsitzenden berufen.

Die Änderungen kommen aufgrund des Rückzuges der vier langjährigen Vorstandsmitgliedern Dan DeMatteo, Gerald Szczepanski, Larry Zilavy and Steve Koonin. Diese werden bereits im Juni 2020 vom Posten des Vorstandes zurücktreten. Des Weiteren werden zwei weitere Mitglieder, Jerome Davis und Tom Kelly, ebenfalls im Juni 2021 zurücktreten.

Das neue Vorstands Team von 10 Mitgliedern ist sehr modern. Neun der Mitglieder sind dabei Unabhängig bom Unternehmen, zudem sind sechs Mitglieder weniger als 2 Jahre in ihrem Posten. Zuvor betrug die durchschnittliche Amtszeit 8 Jahre.

Damit besteht der neue GameStop-Vorstand aus insgesamt zehn Mitgliedern, neun davon unabhängig vom Unternehmen. Da außerdem sechs der Mitglieder noch keine zwei Jahre Teil des Vorstands, beträgt die durchschnittliche Amtszeit ein Jahr, im Vergleich zu der vorherigen Durchschnittszeit von acht Jahren.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Enable Notifications OK No thanks