Gamestop: Aktie mit Rally Rausch in den Short Squeeze

Bereits seit Anfang der Woche gibt es im Reddit Beitrag /r/wallstreetbeds die Initiative auf die Aktie von Gamestop zu setzen. Anlass zu diesem Grund ist, das die Investment Firma Melvin Capital die Aktien von Gamestop als Leerverkäufe angeboten hat. Mit dem shorten der Aktie können Unternehmen und Anleger in den Ruin getrieben werden.

Aus diesem Grund möchten die Privatanleger Aktien, gegen die Leerverkäufe anstehen nun wertvoller machen. Infolgedessen steigt die Aktie derzeit unaufhörlich in die Höhe. Die Aktie von Gamestop ($GME) in an der New Yorker Handelsbörse (NYSE) konnte letztes Jahr durch Corona und einigen guten Schlagzeilen wie der Kooperation mit Microsoft die Aktie von rund 3 USD auf 7 USD anheben. Anfang des Jahres stand der Kurs bei 17,58 USD und konnte sich bis zum Start der Rally am 12. Januar auf 20,02 USD steigern. Seit dem ist der Kurs um über 2000 % auf den ATH von 498 USD angestiegen.

Die zusätzliche Befeuerung des Reddits durch den Technology Mogul und derzeit reichsten Mann der Welt Elon Musk brachte die Aktie schlussendlich in alle Kreise.

Da der Kurs permanent in großen Beträgen schwankt, die derzeit an den Bitcoin erinnern, gibt es hier den aktuellen Kurs.

Damit sind die Aktien nun sogenannte Hot Stocks. Bereits heute Abend gab es einige Gerüchte über ein mögliches Einschreiten der SEC. Denn normalerweise ist ein Pump & Dump Verfahren verboten. Da aber alle hierbei teilnehmen können, erweist sich hier ein Einschreiten bereits jetzt schon als schwer.

Stock Storm statt Shit Storm

Durch die Leerverkäufe kam es schon öfters zu einigen Problemen. Bekanntester Fall war VW 2008, durch diese Short Squeeze wurde VW kurzzeitig zum wertvollsten Unternehmen der Welt. Da die Fonds das Geld finanziell hinterlegen müssen, kann es sein das sie ihr Budget irgendwann nicht mehr halten können. Dann sind sie gezwungen die Aktien für den aktuellen Marktpreis zu kaufen. Der hiermit erzeugte Kaufzwang wird hierbei gerne auch „to the moon“ genannt.

Durch Spekulationen kann man viel Geld verdienen, allerdings setzt man beim shorten auf den Verlust der Unternehmen. Dies kann zu Spekulationsblasen führen, weshalb das Thema überhaupt zustande kam. Viele Menschen wurden durch die Internet Blase 2000 und den Zusammenbruch der Immobilionmarketes 2008 obdachlos oder standen vor dem Nichts. Deshalb wollen viele private Investoren mit der Preissteigerung dieser Aktie ein Zeichen setzen.

Dass es ausgerechnet den angeschlagenen Händler Gamestop trifft, kommt durch eine Reihe von Umständen. Auch der Kinobetreiber AMC, Batterie Hersteller Varta und BlackBerry waren als Ziel gesetzt. Dennoch setzte sich Gamestop so schnell ab, das viele nun darauf setzen. Für jede 10 USD Unterschied am Markt, muss das Investment Unternehmen Melvin Capital 1 Milliarde US-Dollar aufbringen. Trotz der Verwaltung von 12,5 Mrd. Dollar, musste sich das Unternehmen bereits Investitionen in Höhe von 3 Milliarden durch dritte organisieren.

Markt Auswirkungen

Sollte der Kurs der Aktien weiterhin steigen oder soweit oben bleiben, werden Investment Fonds wie Melvin Capital vorsichtigere Leerverkäufe setzten. Allerdings wird Melvin Capital dann entsprechend bereits Insolvenz anmelden müssen. Etwaige Gläubiger könnten ebenfalls ihr Geld verlieren. Auch für die privaten Anleger könnte ein durchaus kalkulierbares Risiko entstehen. Sollte der Kurs der Aktie massiv fallen, könnte das investierte Geld wertlos werden.

Dennoch gibt es einige glückliche Geschichten von Privat Anlegern. So hat ein alleinstehender Vater 370 US-Dollar in den Aktien von Gamestop gehabt und konnte über 4000 US-Dollar auszahlen. Ein anderer Anleger konnte durch diesen massiven Kurs Anstieg Kosten für die Krankheit seiner Ehefrau finanzieren. Ein Reddit Nutzer wollte ursprünglich ein neues Auto Kaufen und hoffte so das Geld für einen kleinen Nissan zusammenzubekommen, jetzt jedoch hat er die Möglichkeit sich auch ein Haus zu kaufen. Eine weitere rührende Geschichte ist die, eines Tier Besitzer, der nun mit diesem Geld die Operation für seinen Hund bezahlen kann.

Mehr und generauere Hintergründe zu den Leerverkäufen hat die tagesschau zusammengefasst. Ob Gamestop die Situation zu eigenen Gunsten nutzen kann und wird ist noch unklar.

Trading Apps & Co. Empfehlungen sind bereits vor der GME geplant gewesen und werden in den nächsten Tagen folgen.

Update 18:35 Uhr: Die Wartezeiten bei VideoIdent Verfahren wie bei TradeRepublic betragen bereits mehrere Stunden.

Update 19.31 Uhr: Reddit hat das Sub Reddit vorläufig deaktiviert. Weshalb ist noch unklar, bekannt ist nur das es massive Angriffe und Spam gibt.

Update 20.48 Uhr: Plattformen wie TradeRepublic, Trading212, RobinHood und auch Online Konten wie Revolut vermelden derzeit massive Störungen. Die Dienste sind teilweise oder gar nicht erreichbar.

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.