E3 2019: EA Play – Die Spielwiese für Gamer und Designer

Auch wenn Electronic Arts dieses Jahr nicht offiziell auf der E3 2019 ist, so hat sich das Unternehmen alle Mühe gemacht. Die Fans können auf der EA Play dieses Jahr ihre Lieblingsspiele spielen und vieles mehr. 

Wir sind für euch vor Ort gewesen und haben uns einen Eindruck gemacht. 

 

Wer das Gelände betreten will, muss früh aufstehen oder über Kontakte hereingelassen werden. Die Schlange ging bereits um 9 Uhr morgens einmal um das gesamte Hollywood Paladium. Wir haben uns die Zeit genommen und mit einigen Fans gesprochen. Während die Erwartungen bei manchen sehr hoch lagen, waren einige andere einfach nur auf die Community gespannt. Wir selbst kamen als Presse nach 11 Uhr nur durch den Activision Community Manager auf das Gelände.

Begrüßt werden die Fans durch einen Fußball Platz mit Kunstrasen und einer roten Farbflut. Neben Gratiswasser das eisgekühlt ist, gibt es auch entspannte Musik.

EA Play - E3 2019

Neben Liveshows gibt es zudem eine Area für Content Creator, vielen Food Trucks auch viele Spielstationen zum anzocken. Wem das ganze nicht reicht, der kann sich auch noch einige Fotomotive aussuchen, darunter das von Sims 4 wie im folgenden Bild zu sehen. 

Insgesamt hat sich EA trotz fehlender neuer Spiele viel Mühe gegeben und hat gezeigt, das auch umstrittene Publisher wirklich grandiose Events präsentieren können. Wir hoffen und wünschen uns, das EA so auch auf der Gamescom auftritt. Insgesamt war es ein tolles Event trotz weniger Erneuerungen.

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.