Doom: Fernsehserie über die Macher geplant

Mit der Masters of Doom soll dem Entwicklerstudios id Software eine eigene TV-Serie gewidmet werden. Dabei stehen John Carmack und John Romero im Vordergrund und sollen die Geschichte rund um das Studio beleuchten. 

Die Seite Deadline berichtete, das der US Sender USA Network bereits eine Pilotfolge in Auftrag gegeben haben soll, um die Entstehungsgeschichte zu dokumentieren. Allerdings gibt es bislang keine offiziellen Statements bislang dazu. Die Folge könnte bereits 2019 ausgestrahlt werden und im Laufe 2020 eine komplette Staffel erhalten, sollte sie erfolgreich sein. 

Dabei baut die Serie auf dem gleichnamigen Buch von David Kushner auf. In seinem Buch Masters of Doom beschreibt er die Entstehung und den Aufstieg des etablierten Entwicklerstudios. Doch wie bei jedem Unternehmen gibt es nicht nur die guten Seiten zu erzählen, sondern auch das Verhältnis der beiden damals befreundeten Gründer. Durch den Rauswurde John Remoros konnte hierdurch das Ion Storm Studio gegründet werden. Doch das Buch betrachtet auch die Kindheit, den Werdegang und die aktuelle Situation der beiden Gründer. 

Neben Doom werden auch Spiele wie Commander Keen und Wolfenstein beleuchtet. Allerdings ist unklar wie stark sich die Serie an den einzelnen Aspekten orientiert und ob sie jemals als vollständige Serie so erscheinen wird. 

Die TV Adaption erhält zudem einen eigenen Story Schreiber, dies übernimmt Tom Bisell der schon zuvor für Gears of War, Uncharted und Battlefield geschrieben hat. 

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.