Digital Bros. Group schließt 505 Games Niederlassungen in Europa

Die Digital Bros. Group steht vor großen Veränderungen: Im Rahmen einer umfangreichen Umstrukturierung, die bereits im November 2023 angekündigt wurde, schließt das Unternehmen europaweit mehrere Büros, darunter auch die deutsche Niederlassung von 505 Games in Burglengenfeld, nahe Regensburg. Diese Entscheidung betrifft ebenso die Filialen in Frankreich und Spanien, was die Reduzierung von 30 Prozent der Belegschaft von fast 450 Mitarbeitern nach sich zieht. Die Schließungen sind Teil der strategischen Neuausrichtung der Digital Bros. Group, die darauf abzielt, ihre globale Präsenz zu konsolidieren und Effizienz zu steigern.

505 Games, ein Label der Digital Bros. Group, ist bekannt für die Veröffentlichung einer Vielzahl beliebter Spiele für PC, Konsole und Smartphones, einschließlich Titel wie “Assetto Corsa 2”, “Ghostrunner 2”, “Stardew Valley”, “Hellblade”, “Death Stranding Director’s Cut”, “Portal Knights” und das neu aufgelegte “Brothers: A Tale of Two Sons”.

Eine weitere bedeutende Entwicklung betrifft das Action-Abenteuer “Control”. Ende Februar wurde bekannt, dass Remedy Entertainment, der finnische Entwickler hinter Spielen wie “Max Payne” und “Alan Wake 2”, die Vertriebsrechte für “Control” für 15,7 Millionen Euro zurückerworben hat. Diese Transaktion beendet eine 2022 geschlossene Co-Publishing-Vereinbarung für den in Entwicklung befindlichen Nachfolger “Control 2” und ist ein strategischer Schritt zur finanziellen Stabilisierung von Digital Bros. Die Auswirkungen dieser Maßnahmen auf die Finanzlage des Unternehmens sollen detailliert am 13. März, bei der Präsentation der Halbjahresergebnisse, erörtert werden.

Die Präsenz von 505 Games in Burglengenfeld, einer kleinen Gemeinde in der Oberpfalz, hat historische Wurzeln. Die Region galt lange Zeit als wichtiger Vertriebs- und Logistikstandort der deutschen Spieleindustrie, was auch zur Ansiedlung der ehemaligen Activision Deutschland GmbH führte. Nach der Fusion verlegte Activision Blizzard seine Büros nach Ismaning bei München, bevor diese Niederlassung 2022 geschlossen wurde.

Diese Entwicklungen unterstreichen die fortlaufenden Veränderungen in der Spieleindustrie, die von strategischen Neuausrichtungen und der Anpassung an neue Marktbedingungen geprägt sind. Die Entscheidungen der Digital Bros. Group reflektieren einen Trend zur Konzentration auf Kernmärkte und -operationen, um langfristige Stabilität und Wachstum zu sichern.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein