devcom 2023: Leadership und AI im Fokus

Bei der devcom 2023 standen dieses Jahr Themen wie Leadership, künstliche Intelligenz (AI) und unternehmerische Fähigkeiten im Mittelpunkt. Im Gegensatz zu früheren Jahren gab es in diesem Jahr keine Aufnahmen der Veranstaltung, was die Live-Präsentationen umso bedeutungsvoller machte.

Eine Auswahl an Keynotes haben wir hier für euch aufgelistet.

Perfektion im Pitch: Präsentiert von Xsolla

Justin Berenbaum, VP of Strategy & GM bei Xsolla Funding Club, und Nathan Sölbrandt, BD Manager – Indies bei Xsolla, beleuchteten die Kunst des perfekten Pitches. Ihr Vortrag gab wertvolle Einblicke, wie Entwickler ihre Projekte am effektivsten vor Investoren und Interessenten präsentieren können.

Kritische Entscheidungen in IP- und Markenaufbau

Christian Fonnesbech, Head of IP Development bei Leverage, konzentrierte sich auf die entscheidenden Aspekte beim Aufbau einer Intellectual Property und Marke. Der Fokus lag dabei auf der langfristigen Planung und strategischen Entscheidungsfindung.

Führungs- und Geschäftsfähigkeiten für profitable Indie-Studios

Natasha Skult, CEO & Creative Director von MiTale, teilte ihr Wissen über Leadership und Business Skills, die notwendig sind, um ein profitables Indie-Studio zu führen. Sie betonte die Bedeutung eines vielseitigen Skillsets, das über reine Entwicklungsfähigkeiten hinausgeht.

Selbstfinanzierung eines 20-Millionen-Euro-Raum-Action-RPG

Michael Schade, CEO & Co-Founder von ROCKFISH Games, sprach über die Herausforderungen und Strategien zur Selbstfinanzierung eines groß angelegten Projekts. Sein Vortrag beleuchtete, wie es möglich ist, ein Projekt von dieser Größenordnung ohne externe Investoren zu realisieren.

Beschleunigung durch ID@Xbox Developer Acceleration Program

Annette Gonzalez, Program Manager bei Microsoft, präsentierte das ID@Xbox Developer Acceleration Program. Sie erklärte, wie das Programm Entwicklern hilft, ihre Spiele schneller und effizienter auf den Markt zu bringen.

AI & Audio: Klangwelten der Zukunft

Michael Hug, Audiodesigner von TON & SPOT audiodesign, tauchte in die spannende Schnittstelle von AI und Audio ein. Sein Vortrag gab einen Ausblick auf die Möglichkeiten, die künstliche Intelligenz in der Audio-Design-Landschaft eröffnet.

Mehr Möglichkeiten durch Unity AI

Martina Johannesson, Senior Technical Product Manager bei Unity Technologies, zeigte auf, wie Unity AI Entwicklern neue kreative Möglichkeiten eröffnet.

ChatGPT in der Spieleentwicklung und -monetarisierung

Crispian Robson, Consultant Game Developer bei 3d-palace / YouCanBlue, und Lutz Anderie, CEO von Anderie-Management, diskutierten den Einsatz von ChatGPT als persönlicher Assistent in der Spieleentwicklung sowie im Studio-Management und in der Monetarisierung von Spielen.

Die devcom 2023 bot eine breite Palette an Themen, die für Entwickler und Business-Professionals gleichermaßen relevant sind. Von der Kunst des Pitchings bis hin zu den neuesten Trends in AI und Audio bietet die Veranstaltung eine fundierte Wissensgrundlage für die Zukunft der Spieleentwicklung.

Ausblick auf die devcom 2024

Die devcom 2023 hat gezeigt, dass sich die Spielebranche in einem stetigen Wandel befindet, der von technologischen Innovationen, unternehmerischem Geschick und kreativer Vision angetrieben wird. Die diesjährigen Diskussionen und Präsentationen haben nicht nur aktuelle Trends und Herausforderungen beleuchtet, sondern auch vielversprechende Wege für die Zukunft der Branche aufgezeigt. Mit Spannung erwartet die Industrie die devcom 2024, die sicherlich erneut als wegweisende Plattform für Wissen, Networking und Innovation dienen wird.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Enable Notifications OK No thanks