Der game Verbund veranstaltet bundesweite Förderungs-Workshops

Zum Start der Games Förderung ab dem 28. September veranstaltet der game-Verband eine Reihe von Online Workshops für Entwickler. Das kostenfreie Angebot soll Teilnehmern in knapp drei Stunden alle relevanten Informationen der Förderprogramme und Antragsstellung vermitteln.

Die Referentinnen Ina Göring und Maren Raabe (Leiterin Politische Kommunikation) begleiten die Entwicklung der Förderregularien im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Zudem bieten sie die Möglichkeit direkte Fragen zu stellen.

Neben dem Verband unterstützen Regionalvertretungen, sowie regionale Netzwerke und Institute diese Workshops. Darunter MFG Baden-Würrtemberg, nordmedia, Gamecity Hamburg und Game Up! Rheinland-Pfalz.

Die Termine haben bereits vor der Veröffentlichung der Pressemitteilung begonnen und sind wie folgt:

Termine für Bayern, Berlin-Brandenburg und Mitteldeutschland sollen in den kommenden Tagen bekannt gegeben werden.

Die Workshops erfolgen als Videochat und werden mittels Microsoft Teams realisiert. Seit Anfang des Jahres ist die Grundversion kostenfrei. Zudem sind alle Entwickler und Entwicklerinnen unabhängig von der Mitgliedschaft des game Verbandes eingeladen.

Mit unseren Workshops wollen wir alle Games-Entwicklerinnen und -Entwickler in Deutschland dabei unterstützen, sich optimal auf ihre Antragsstellung vorzubereiten. In den Online-Workshops geben wir deshalb detailliert einen Überblick darüber, was die große Förderrichtlinie bedeutet und was man bei der Antragstellung beachten muss.

Felix Falk, Geschäftsführer game

Die Games Förderung startet am 28. September und wurde im Rahmen der politischen Eröffnung der gamescom 2020 durch Bundesminister Andreas Schauer bekannt gegeben. Das Programm des BMVi (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) bietet das Förderprogramm sowohl kleinen wie auch großen Projekten an. Das Programm soll dabei systematisch und spezifisch den Gamingindustrie Standort Deutschland fördern und unterstützen. Die Bundesregierung hatte bereits 2019 eine jährliche Förderung in Höhe von 50 Millionen Eure in den Koalitionsvertrag verankert der bis einschließlich 2023 gilt.

Alle weiteren Informationen zur Games-Förderung gibt beim Game Verband unter https://www.game.de/games-foerderung/

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.