Der Film Monster Hunter von Paul W. S. Anderson ist für die Produktion geplant

Im Film werden zwei Protagonisten aus verschiedenen Welten zu sehen sein, die gegen große Biester kämpfen, um zu überleben.

Monster Hunter erhält offiziell seine Live-Action-Verfilmung, bestätigt Capcom.

Der japanische Verleger gab bekannt, dass der Film für die Produktion geplant sei und gab erste Details zu seiner Handlung und wer beteiligt ist.

Die Ankündigung bestätigte, dass Paul W. S. Anderson, der den Gamern für seine Resident Evil-Filmserie am besten bekannt ist, sowohl als Autor als auch als Regisseur fungieren wird. Anderson enthüllte zum ersten Mal, dass er 2016 ein Drehbuch für einen Monster Hunter-Film verfasst hatte und dies den Studios vorführte, um ihn zu verwirklichen. Als Regisseur hat er mit der Resident Evil und der Death Race Reihe namhafte Action Filme betreut.

Das ausgewählte Studio ist Constantin Film, eine deutsche Filmproduktionsfirma, die zuvor Titel wie Asphalt Gorrillas und Sauerkraut Koma veröffentlicht hat. Inzwischen wird das japanische Unternehmen Toho den Film in Japan vertreiben.

Momentan scheint es keinen Zeitrahmen zu geben, wann der Film gedreht und veröffentlicht wird.

Der Film basiert auf Capcoms meistverkaufter Serie von Fantasy-Spielen und konzentriert sich auf „zwei Protagonisten, die aus verschiedenen Welten stammen und im Kampf gegen Monster zusammenarbeiten müssen, um zu überleben.“

Die Monster Hunter-Serie ist eine der bekanntesten Franchise-Unternehmen von Capcom. Weltweit werden 50 Millionen Einheiten verkauft. 10 Millionen davon waren Verkäufe für die diesjährige Monster Hunter World, die zum meistverkauften Titel in der Geschichte des Verlages geworden ist.

Selinger

Gründer und Chef Redakteur von Xboxdev.

Kommentar verfassen