Comanche 2020 – Flugsimulation für die Hardcore Crowd

Das nun erschienene Comanche 2020 ist zwar derzeit nur für PC verfügbar, aber wir haben uns den Spaß nicht entgehen lassen und durften uns das Spiel von THQ Nordic und NovaLogics näher anschauen.

Mit dem neusten Teil der Reihe möchte der Entwickler die Hardcore Crowd mit möglichst vielen Schüssen die Minute zurückgewinnen. Denn in Comanche wartet neben neuster Technik wieder viel Taktik auf den Spieler. Und obwohl man das Spiel als Flugsimulation gerne einstuft, ist es doch eigentlich ein taktisches Kampfspiel.

Über das Game

Mit der RAH-66 kann man einen der modernsten Helikopter der US Army steuern und sich in Feuergefechte mit anderen Fluggeräten begeben. Tiefflug, Nebel, Berge und andere Hürden muss der Pilot dabei meistern. Dabei kann er auf die neusten Techniken wie Drohnen und modernes Radar zurückgreifen. Aber auch beim Thema Angriff kann man auf Funktionen wie Infrarot Steuerung, Hydra Raketen und Stinger Raketen zurück greifen.

Und trotz der vielen Techniken und der Robustheit ist man nicht unbesiegbar. Mit geschicktem und taktischen Luftkampf muss der Spieler sich Herausforderungen stellen.

Gameplay

Das Spiel ist für Spieler entwickelt, die gelegentlich und häufig Spielen. Dennoch kann der Einstieg herausfordernd sein. Trotz Steuerhilfen und Warnhinweise ist blankes losfliegen und drauf losschießen fehl am Platz. Denn wer sich in der Luft befindet ist ebenso selbst ein Ziel für feindliche Hubschrauber. Am besten spielt sich das Spiel mit einem Controller oder Joystick, denn die Kombination aus Maus und Tastatur ist nur für erfahrene Spieler geeignet. Man sollte sich aber bewusst machen, das ein kostenintensiver Hotas Joystick keine Vorteile mit sich bringt.

Da sich das Spiel noch im Early Access befindet, gibt es viele Funktionen, die noch fehlen. So unter anderem fehlende Flares und andere Ablenkungsmanöver was die Kampagne umso schwieriger gestaltet. Man kann das Spiel auf Normal und fortgeschritten starten, jedoch ist die Schwierigkeit fortgeschritten eher Vollblut Profis zu empfehlen.

Comanche - Drohne 2

Sicht ist nicht alles, das zeigt uns das Spiel von Anfang an. Es reicht nicht nur eine hohe Sichtweite, denn auch das Radar ist im Laufe der Kampagne ein wichtiges Spielelement. Dabei hat der Hubschrauber je nach Waffen und Drohnen Status eine höhere oder niedrigere Erkennungsrate. Dabei gibt es insgesamt 6 Kampagnen die jeweils fünf Missionen beherbergen. Diese haben keine Abhängigkeiten und sind daher thematisch völlig differenziert.

Nach Abschluss der Kampagne erhält man Zugriff auf den Multiplayer der diverse Spielmodi mit bis zu 16 Spieler unterstützt. Neben einem taktischen 4 vs 4 Modus mit dem Namen Infiltration gibt es auch ein rasantes Team Deathmatch mit dem Namen Blackbox. Darunter auch ein kooperativer Modus. Zudem gibt es einen Missionseditor der für weitere Unterhaltung sorgt.

Grafik

Helikopter, Berge und Raketen sind dabei relativ recht überschaubare Elemente, dafür jedoch opulent in Szene gesetzt. Dabei setzt der Entwickler hier auf eine Kombination von Voxelengine für die Landschaft und eine Polygon Engine. Umso beeindruckender sind bei Luftkämpfen die sehr spektakulär in Szenen gesetzten Explosionen und Rauchschwaden. Dabei wirbeln die Rotoren auf dem Wasser am Boden fein animierte Wassernebel auf. Es gibt zu viele Details, um sie ausführlich zu beschreiben, die Entwickler achten dabei auf kleinste Details die man ausarbeiten kann um das Spiel beeindruckender zu machen. Abgerundet wird dies übrigens nur durch den Sound der einzelnen Elemente.

Einzig allein der Aspekt das man die Cockpit-Ansicht sehr spärlich ist, ist negativ. Hier merkt man die Konzipierung als Third Person Spiel.

Community Bindung

Das Spiel ist zwar noch im Early Access-Titel aber der Entwickler möchte das Feedback der Community und hat dafür einen offiziellen Discord-Server eingerichtet. Hier möchte das Team rund um Comanche zusammen mit der Community Ideen und Verbesserungen verwirklichen.

NovaLogics und THQ Nordic

Der Entwickler NovaLogics ist bekannt für seine extremen Flugsimulationen und entwickelte in der Vergangenheit unter anderem die Serien Delta Force, Comanche sowie den F16 und F22 Reihen. Dies machten sie so gut, das dass 1985 gegründete Entwickler Studio Ende 2016 vom Publisher THQ Nordic übernommen wurde. Ihre größte Bekanntheit erlangten sie durch die Comanche Serie in den 90er Jahren.

Verfügbarkeit

Das Spiel ist derzeit ausschließlich auf Steam für 19.99 € als Early Access verfügbar. Leider ist noch kein Release für Konsolen geplant. Ebenso ist keine Collectors Edition verfügbar.

Fazit

Comanche 4 ist eine gelungene Fortsetzung, jedoch spürt man an einigen Stellen das sich dieses Spiel noch im Early Access befindet. Action geladene Hubschrauber Kämpfe mit viel Taktik geben jedem Shooter Fan Stunden an Spielspaß.

ProContra
  • Action Geladenes Gameplay
  • Imposante Grafik
  • Überragender Sound
  • Simple Steuerung
  • Derzeit nur Englisch
  • Early Access spürbar
  • Derzeit kein Xbox Release

Offenlegung: Xboxdev.com hat das Produkt für die Review vom Hersteller zur Verfügung gestellt bekommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben seitens Dritter.

XboxDev

Das Team rund um XboxDev freut sich immer über Anregungen, Tipps und Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.