Avalanche Studios Group: Ankündigung von Studioschließungen und Entlassungen

Seit seiner Gründung vor über zwei Jahrzehnten hat sich die Avalanche Studios Group zu einem globalen Unternehmen mit fünf Standorten weltweit entwickelt: Stockholm, New York, Malmö, Liverpool und Montreal. Trotz des stetigen Wachstums und Erfolgs sieht sich das Studio nun gezwungen, harte Entscheidungen zu treffen, um die Zukunft des Unternehmens zu sichern.

Avalance Studios Group - Layoff
Avalance Studios Group – Layoff

Heute verkündete die Avalanche Studios Group mit Bedauern die Schließung zweier Standorte: New York und Montreal. Diese Maßnahme bedeutet, dass sich das Unternehmen von etwa 50 geschätzten Freunden und Kollegen trennen muss, was ungefähr 9 Prozent der weltweiten Belegschaft entspricht.

Diese Entscheidung ist außerordentlich schwierig, aber nach Einschätzung des Unternehmens notwendig, um eine stabile und nachhaltige Zukunft zu gewährleisten. In einer offiziellen Stellungnahme betonte die Geschäftsführung, dass der Fokus nun darauf liegt, alle betroffenen Mitarbeiter in dieser herausfordernden Zeit zu unterstützen. Die wertvollen Beiträge der ausscheidenden Kollegen werden hoch geschätzt, und das Studio bleibt weiterhin bestrebt, außergewöhnliche Spielerlebnisse zu schaffen.

🚨 LAYOFF ALERT – 🇸🇪

Avalanche Studios Group laid off around 50 employees, about 9% of its workforce. pic.twitter.com/no6vDSJAj3

— The Layoff Tracker 🚨 (@WhatLayoff) June 3, 2024

Aktuell arbeitet die Avalanche Studios Group an dem kooperativen Shooter “Contraband”, der in Zusammenarbeit mit den Xbox Game Studios entsteht. Dieser Titel wurde 2021 auf einem Xbox Showcase angekündigt, und nähere Informationen dazu werden zu einem späteren Zeitpunkt erwartet.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner