Xbox Jugendschutzsystem ist durch die USK zertifiziert

USK.online hat das Jugendschutzsystem (Parental Control System) der Xbox-Konsolen von Microsoft einer Prüfung unterzogen und es als geeignetes Jugendschutzprogramm eingestuft. Die Jugendschutzfunktionen der Xbox-Konsolen erfüllen die hohen deutschen Standards im Jugendmedienschutz und unterstützen Eltern bei der Überwachung und Steuerung des Spielverhaltens ihrer Kinder.

USK.online hat das Jugendschutzsystem der Xbox-Konsolen, einschließlich der Xbox One, Xbox One X, Xbox One S und Xbox Series X|S, als Jugendschutzprogramm für ein geschlossenes System gemäß § 11 Abs. 2 des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV) als geeignet bewertet. Gemäß den gesetzlichen Vorgaben wurde diese Zertifizierung der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) vorgelegt. Die KJM, als zuständiges Aufsichtsgremium, hat bestätigt, dass die USK bei ihrer Entscheidung die rechtlichen Grenzen des Beurteilungsspielraums eingehalten hat.

Zusammen mit Microsoft hat USK.online intensiv an der Weiterentwicklung und Optimierung des Jugendschutzsystems gearbeitet. Wir freuen uns, dass durch unsere Zusammenarbeit technische Maßnahmen für Spieler*innen weltweit verbessert werden konnten. Das zeigt, dass Anbieter wie Microsoft den Jugendschutz als zentrales Qualitätsmerkmal betrachten und ihrer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen, indem sie Eltern bei der Medienerziehung und im Jugendmedienschutz unterstützen.

Elisabeth Secker, Geschäftsführerin der USK

Die Xbox-Konsolen bieten eine breite Palette an individuell anpassbaren Einstellungen, mit denen Eltern das Spielerlebnis ihrer Kinder altersgerecht gestalten können. Eltern können Kinderaccounts erstellen und diese einer Familiengruppe hinzufügen, um geeignete Maßnahmen festzulegen. Dazu gehören Zugangsbeschränkungen und Altersfilter für Spiele, Bildschirmzeit-Einstellungen sowie die Verwaltung von Ausgaben. Internetfilter sind standardmäßig aktiviert, um sicherzustellen, dass Kinder nur auf altersgerechte Inhalte zugreifen können. Zusätzlich zu den Konsoleneinstellungen bietet die Xbox Family Settings App den Eltern ein einfaches Tool, um die Spielaktivitäten ihrer Kinder zu überwachen und gemeinsam zu gestalten.

Bei Microsoft liegt uns die Sicherheit unserer Spieler*innen sehr am Herzen. Die Anerkennung durch die USK unterstreicht unser Engagement für ein sicheres Spielerlebnis für alle Spieler*innen. Wir sind dankbar für die enge Zusammenarbeit mit der USK, um Xbox One und Xbox Series X|S als erste Konsolen mit Internetbrowser nach den hohen Standards von §11 JMStV anzuerkennen.

Thomas Kowollik, Microsofts Consumer-Geschäft in EMEA

Eine umfassende Anleitung zur Aktivierung und Nutzung der Altersbeschränkungen auf den Xbox-Konsolen ist auf der Microsoft-Website verfügbar.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Enable Notifications OK No thanks