Microsoft verschärft Xbox-Achievement Regelungen für Games


Microsoft hat bedeutende Änderungen an den Xbox-Achievement-Regeln vorgenommen, anscheinend in einem Versuch, extrem schnelle Abschlüsse und einfach zu erreichende Gamerscore-Titel davon abzuhalten, den Xbox Store zu überfluten.

Wie ein Entwickler der Competition Plattform TrueAchievements mitgeteilt hat, hat Microsoft Entwickler im ID@Xbox-Programm, Änderungen an seinen Xbox Game Certification Rules in Bezug auf Achievements und Gamerscore vorgenommen. Diese Richtlinien regeln, was beim Veröffentlichen von Spielen auf der Xbox-Plattform erlaubt ist. Laut dieser Quelle wurde am Montag, dem 1. Mai 2023, ein Update dieser Regeln durchgeführt, die darauf abzielt, Entwickler davon abzuhalten, leicht zu erreichende Gamerscore-Titel zu veröffentlichen, die in nur wenigen Minuten oder mit minimalem Benutzereingriff abgeschlossen werden können. Dies dürfte vor allem einige bestimmte Publisher treffen, darunter:

Welche Änderungen hat Microsoft an den Xbox-Achievement-Regeln vorgenommen?

Die Änderungen wurden an den Xbox-Anforderungen, XR-055 Achievements und Gamerscore, sowie an den Beispielen für nicht bestandene Tests vorgenommen. Dabei wurde die folgende Zeile zur Definition von XR hinzugefügt: “Alle Achievements repräsentieren eine gründliche Erkundung oder Interaktion mit dem Spielinhalt.”

Jedoch hat Microsoft auch drei neue Beispiele für nicht bestandene Tests in XR-055 hinzugefügt: Alle Achievements können innerhalb weniger Minuten nach Beginn des Spiels freigeschaltet werden. Achievements repräsentieren keine gründliche Erkundung oder Interaktion mit dem Spielinhalt. Achievements können ohne (oder mit minimalem) Benutzereingriff freigeschaltet werden, es sei denn, dies ist als Teil der Kernspielmechanik erforderlich.

Unserem Verständnis nach wird ein Spiel, das eines dieser nicht bestandenen Tests erfüllt, die Zertifizierung nicht bestehen, und Microsoft wird seine Veröffentlichung auf der Xbox-Plattform blockieren.

In den letzten Monaten gab es zahlreiche Kontroversen rund um Xbox-Achievements und leicht zu erreichende Gamerscore. Eine große Kontroverse gab es mit dem Spiel “Aabs Animals“, bei dem keinerlei Benutzereingriff erforderlich ist, um die vollen 1.000G zu erreichen. Das dritte genannte Beispiel für nicht bestandene Tests scheint als Reaktion auf die Situation mit “Aabs Animals” eingeführt worden zu sein und soll verhindern, dass ähnliche Spiele auf die Xbox-Plattform gelangen. Dies ist jedoch reine Spekulation unsererseits.

Interessant wird es sein zu sehen, ob Microsoft diese Beispiele für nicht bestandene Tests tatsächlich durchsetzt. Unsere Quelle sagt, dass diese Updates für XR-055 am 1. Mai durchgeführt wurden, aber wir haben bereits mehrere Spiele gesehen, die nach diesem Datum veröffentlicht wurden, bei denen die Achievements “innerhalb weniger Minuten nach Beginn des Spiels freigeschaltet werden können”.

Wir sind uns nicht sicher, ob diese Spiele bereits vor den Änderungen die Zertifizierung bestanden haben oder ob sie danach veröffentlicht wurden. Für weitere Klarstellung haben wir Microsoft um eine Stellungnahme gebeten.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Enable Notifications OK No thanks