Microsoft stellt Betrieb des Xbox 360 Store 2024 ein

Im Juli 2024 wird der Online-Store für die Xbox 360 von Microsoft seinen Betrieb einstellen. Obwohl neue Spiele ab diesem Zeitpunkt nicht mehr erhältlich sein werden, sind bereits gekaufte weiterhin spielbar.

Der Verkaufspunkt für die Konsole, der Xbox 360 Store, wird am 29. Juli 2024 beendet, kündigte Microsoft an. Ab dann sind der Erwerb von Spielen und DLCs für diese Konsole nicht mehr möglich.

Spieler können sich darauf verlassen, dass sie ihre bereits erworbenen Spiele nach diesem Datum weiterhin herunterladen und nutzen können, betonte Microsoft. Auch Online-Multiplayer-Spiele werden funktionieren, solange die Spieleentwickler deren Server am Laufen halten. Die Cloud-Speicherdienste bleiben ebenso aktiv. Zudem können viele Xbox-360-Spiele auf der Xbox Series X/S, die rückwärtskompatibel ist, gekauft und gespielt werden. Eine detaillierte Liste dieser Spiele findet sich auf der Microsoft-Webseite.

Microsoft hatte zu Beginn des Jahres fälschlicherweise angekündigt, dass der Store im Mai 2023 enden würde. Dies war jedoch ein Irrtum. Jetzt steht fest: Spieler haben noch etwa ein Jahr, um im Xbox 360 Store einzukaufen.

Verlust von älteren Spielen Seit ihrer Einführung Ende 2005 hat die Xbox 360 fast 18 Jahre hinter sich. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Online-Stores für ältere Konsolen eingestellt werden. Laut der Video Game History Foundation sind 87% der vor 2010 veröffentlichten Spiele heutzutage nicht mehr erhältlich.

Als Nintendo im März die digitalen Läden für den 3DS und die Wii U stilllegte, verschwanden rund 1000 Spiele, so die Stiftung. Es besteht die Befürchtung, dass etwas Ähnliches passiert, wenn Microsoft und Sony ihre digitalen Märkte für die Xbox 360, Playstation 3 und PS Vita schließen. Sony hat jedoch noch nicht bekannt gegeben, wann der PS3 Store eingestellt wird. Es ist zu beachten, dass Sony bereits 2021 versucht hatte, diesen Schritt zu machen, aber nach Kritik der Community davon Abstand nahm.

Weitere News

Weitere News

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
Enable Notifications OK No thanks